NewsWettkampfBreitensportJugendBildungStatistikKARIVerbandDownloads
 
Badischer Leichtathletik-Verband e.V.::News::Aktuell
Dienstag 14. September 2010  ::  23:50

BW-Schülercamp in Albstadt

Vom 23. bis zum 27. August fand an der Landessportschule Albstadt-Tailfingen wieder das traditionelle BW-Schülercamp statt. Obwohl mitten in den Ferien und gerade erst eine Woche nach den erfolgreichen deutschen Schülermeisterschaften waren 65 junge Talente aus Baden und Württemberg – darunter alle Medaillengewinner von Hannover – mit großer Begeisterung dabei.

Die baden-württembergischen Schüler beim Camp in Albstadt. [Foto: pr]

Nachdem am Montag gegen Mittag fast alle Athleten in Albstadt an der Landessportschule eingetroffen waren, konnte das diesjährige Trainingslager der baden-württembergischen Schüler beginnen. Nach einer kurzen Begrüßung durch die Trainer und der Einteilung in die verschiedenen Gruppen ging es auch schon ins Stadion, um fleißig zu trainieren. Nach Training und Abendessen fand dann das Hockeyturnier statt. Dabei spielten die Gruppen gegeneinander und konnten so Punkte für die Gesamtwertung am Ende des Trainingslagers sammeln. Da schon um 22.30 Uhr Nachtruhe war, ging es schnell zum Duschen, und dann in die Zimmer ins Bett.
Am nächsten Morgen wurde gleich das erste leckere Albstadt-Frühstück genossen bevor es ins Stadion zum Trainieren ging. Nach dem Mittagessen konnte wegen dem Regen das geplante Wahltraining nicht gleich beginnen, und so hatten wir noch zwei Stunden Zeit, in unseren Gruppen den Abschlussabend vorzubereiten. Danach fand dann in der Halle und im Stadion das Wahltraining statt. Dabei konnte man sich zwischen Hammerwurf, Stabhochsprung, Langhürden, Hindernis und Dreisprung entscheiden und diese Disziplin ausprobieren. Am Abend hat jede Gruppe beim Hausspiel ein Aufgabenblatt bekommen und musste verschieden Fragen lösen und Aufgaben erledigen, wie z.B. eine möglichst lange Schlange zu legen, aus den Kleidungsstücken die man an hat. Viele Punkte gab es auch für ein gutes Styling, eine gute Massage oder das richtige Erraten von gegurgelten Liedern. Nach viel Spaß ging auch dieser Tag wieder viel zu schnell zu Ende und pünktlich um 22.30 Uhr waren auch die meisten leise im Zimmer.
Am Mittwoch wurde morgens wieder normal trainiert und da das Wetter langsam besser wurde und die Sonne wieder schien, wurde nach dem Mittagessen gleich mit dem Wahlprogramm begonnen. Dabei konnte man verschiedene andere Sportarten ausprobieren, z.B. Tischtennis, Klettern, Mountainbike, Badminton oder Trampolin. Noch vor dem Abendessen fand dann bei strahlender Sonne das Beachvolleyball Turnier statt.
Am Abend bekamen wir dann Besuch von Filmon Ghirmai, dem deutschen Langstrecken- und Hindernisläufer. Wir stellten ihm viele Fragen und er erzählte uns von seinem Weg vom F-Kader-Talent bis zum Topathlet.
Bei immer besser werdendem Wetter hatten wir dann auch am Donnerstagmorgen wieder viel Spaß im Training und strengten uns nochmal an, bevor wir uns am Mittag im Freibad erholen konnten. Das Naturfreibad erreichten wir nach einer 20-minütigen Wanderung. Dort erfrischten wir uns im Wasser oder spielten Volleyball. Nach dem Abendessen und den letzten Vorbereitungen für den anstehenden Abschlussabend, freuten sich schon alle sehr auf die verschiedenen Programmpunkte, die von den verschiedenen Gruppen vorgeführt wurden. Nach einem lustigen Improvisationstheater, einem sportlichen Quiz, einer Erzählgeschichte, einem Gedicht und einem Lied war es ein schöner letzter Abend im Schülerlager, an dem auch noch die Nachtruhe um eine halbe Stunde nach hinten verschoben wurde. Diese wurde dann auch von fast allen eingehalten und so konnten wir am nächsten Morgen schon um 9.30 Uhr mehr oder weniger fit im Stadion das letzte Mal trainieren. Dabei standen für alle Trainingsgruppen Läufe auf dem Programm. Nachdem auch diese erfolgreich beendet wurden ging es zurück zur Landessportschule zur Abschlussbesprechung und zum Mittagessen.
Alles in allem war es eine wunderschöne Woche in Albstadt! Deshalb möchten wir uns noch im Namen aller Athleten bei allen Trainern (Christian, Johannes Eisele, Johannes Lohrer, Giovanni, Flo, Michael, Ralf, Em-Jay, Henri, Anette, Manu, Nina und Angela) bedanken!

Emelie Henn, Leonie Frank, Annika Volquardsen


 
© 2008 | Badischer Leichtathletik-Verband e.V. | Am Fächerbad 5 | 76131 Karlsruhe | gs@blv-online.de