NewsWettkampfBreitensportJugendBildungStatistikKARIVerbandDownloads
 
Badischer Leichtathletik-Verband e.V.::News::Aktuell
Donnerstag 30. September 2010  ::  17:17
Nur wenige badische Teilnehmer

BW Halbmarathonmeisterschaften

Bernhausen (19.09.) - Repräsentiert durch gerade mal zwei Vereine aus dem Rhein-Neckar-Kreis, stellte der BLV bei den diesjährigen Baden-Württembergischen Halbmarathonmeisterschaften im Rahmen des 19. Filderstadt-Halbmarathons ein geradezu minimalistisches Aufgebot an Läufern gegen die Landesnachbarn auf.

Den schnellsten Läufer und die schnellste Läuferin hatte dabei der TV Rheinau 1893 im Gepäck. Marion Hebding (1:27:56 Std) lief auf Platz zwei in der Frauen-Gesamtwertung und sicherte sich damit den Meistertitel in der Klasse W40. Klare Siegerin bei den Frauen wurde die um einige Jahre jüngere Isabel Leibfried (Unterländer LG), die in 1:22:53 die Juniorenwertung gewann.
Schnellster Läufer der Mannheimer war Patrik Klein (1:16:33 Std), der als 14. die Ziellinie überquerte und mit fast elf Minuten Vorsprung Gold in der Klasse M35 holte. Bernd Mürb (1:18:55 Std), im gleichen Trikot laufend, sicherte sich Bronze in der M45. Noch ein Gold für die Rheinauer gab es durch Grethe Thaysen (1:37:52) bei den W45-Frauen.
Der zweite BLV-Repräsentant war der TSV 05 Rot, der weitere Athleten in den Medaillenrängen platzieren konnte. In der M50 ergatterte Wolfgang Messner (1:24:36) Bronze und holte zusammen mit Oswald Renz und Bertram Wagenblatt ein Mannschaftsgold. Agnes Hotz-Wagenblatt konnte als Zweite in der Klasse W50 noch ein weiteres Edelmetall in Silber erlaufen.
Für hohes Niveau an diesem Tage sorgte Markus Weiß-Latzko von der LG Neckar Enz. Mit knapp drei Minuten Vorsprung lief er der Konkurrenz auf der leicht profilierten Strecke auf und davon und blieb mit einer Zeit von 1:07:21 Std nur wenig hinter seiner Bestzeit von 1:06:13.

Sebastian Keinert


 
© 2008 | Badischer Leichtathletik-Verband e.V. | Am Fächerbad 5 | 76131 Karlsruhe | gs@blv-online.de