NewsWettkampfBreitensportJugendBildungStatistikKARIVerbandDownloads
 
Badischer Leichtathletik-Verband e.V.::News::Aktuell
Dienstag 03. August 2010  ::  21:40

BLV B-Schülermeisterschaften in Teningen

Von:Ralf Wohlmannstetter

Teningen (01.08.) – Einen Tag nach den A-Schülern ging es etwas südlicher, in Teningen, für die B-Schüler um die badischen Meistertitel im Vierkampf. 75m-Sprint, Weit- und Hochsprung sowie Ballwurf standen für die 12- und 13-Jährigen auf dem Programm.

Leider waren die Teilnehmerzahlen nicht so üppig wie in den Vorjahren.
Als stärkster B-Schüler erwies sich der 13-jährige Aphiwat Stein vom SCL-Heel Baden-Baden. In der tagesschnellsten Zeit von 9,65 sec sprintete er die 75m. Tagesbester war er auch beim Weitsprung mit 5,48 m. 51,50 m mit dem 200 gr schweren Ball und 1,44 m im Hochsprung vervollständigten seinen Mehrkampf, was insgesamt 1966 Punkte einbrachte. Damit lag er fast 100 Punkte vor seinem nächsten Verfolger.
Ganz knapp ging es dagegen bei den Schülern M12 zu. Am Ende trennten den Sieger Niklas Fischer (PTSV Konstanz) und den Zweitplatzierten Julian Feher (TV Bretten) nur zwei Pünktchen. Niklas war mit 1,52 m der eindeutig bessere Hochspringer, Julian der bessere Sprinter und Springer. Beim Ballwurf waren beide bis auf einen halben Meter gleich. 1725 zu 1723 hieß am Ende der Punktstand.
Als einzige Mannschaft kam der SV Waldkirch in die Wertung. In der Besetzung Wangnick, Disch, Balduin, Hornischer und Auch gab es 7235 Punkte. Bei den Mädchen hatten zwei Vereine fünf Teilnehmerinnen am Start. Es gewann der TV Haslach mit Dieterle, Moser, Schneider, Jendrzok und Meßmer mit 8795 Zählern vor dem SV Waldkirch. Auch diese geringe Mannschaftsanzahl beweist die schwache Teilnehmerzahl.
In den Einzelwettbewerben setzte sich in W13 Kristin Tuxford (LG Karlsruhe) mit 2142 Punkten souverän durch. Über 150 Zähler trennten sie von der Zweitplatzierten. 50,00 m im Ballwurf und 5,13 m im Weitsprung brachten ihr die meisten Punkte. In 10,19 sec war sie die Schnellste über 75 Meter und im Hochsprung schaffte sie 1,48 m. In drei von vier Wettbewerben war sie die Beste ihrer Gruppe, nur beim Ballwurf wurde sie von der Waldkircherin Lilia Traeris mit 51,00 m übertroffen.
Auch der Titel in der Klasse W12 ging mit recht deutlichem Vorsprung an die siegreiche Lea Wissing von der LG Kurpfalz. Und die stand der W13-Siegerin kaum nach. Herausragend in ihrem Mehrkampf waren die 5,16 m im Weitsprung. Auch sie sprang 1,48 m hoch und die 75m sprintete sie in 10,23 sec. Lediglich beim Ballwurf war sie der ein Jahr älteren Titelträgerin deutlich unterlegen.


 
© 2008 | Badischer Leichtathletik-Verband e.V. | Am Fächerbad 5 | 76131 Karlsruhe | gs@blv-online.de