NewsWettkampfBreitensportJugendBildungStatistikKARIVerbandDownloads
 
Badischer Leichtathletik-Verband e.V.::News::Aktuell
Dienstag 03. August 2010  ::  21:36

Gäste aus dem Ausland dominieren beim Rothaus Meeting

Von:Winfried Stinn

Knapp 200 Leichtathleten beteiligten sich am 10.Internationalen Rothaus-Meeting im Freiburger Seeparkstadion. Der Termin der Jubiläumsveranstaltung lag genau zwischen den badischen und den deutschen Meisterschaften. Das hat sicherlich einige Athleten von einem Start abgehalten.

Dennoch starteten einige frischgebackene badische Meister und Medaillengewinner vom vergangenen Wochenende. Neben den Teilnehmern aus der Region, dem Schwarzwald, Oberrhein, Ortenau, Württemberg waren auch Gäste aus der Slowakei, Tschechien, Kanada und Frankreich am Start, die dann auch in einigen Disziplinen dominierten und für die besten Leistungen des Abends sorgten. Nach zunächst brütender Hitze sorgte ein kurzes Gewitter für ein wenig Abkühlung.
Höhepunkt des mehrstündigen Meetings war der in der Spitze und Breite gut besetzte 1500m-Lauf. 30 Läufer hatten gemeldet, u.a. Jan Förster (TV Rheinau-Mannheim), für den der Lauf ein letztes Testrennen vor der DM war. Recht schnell übernahmen der Kanadier Saheed Khan und der Slowake Jaroslav Szabo die Führung. Jan Förster hielt sich anfangs zurück und lag zunächst auf Platz sechs. Die erste Runde liefen die Führenden in 63 Sekunden. Bei 1000m wurden 2:32 Minuten gestoppt. Als Saheed Khan zu einem  langgezogenen Endspurt anzog konnte Szabo nicht mehr folgen. Khan siegte in3:51,82 min vor Jaroslav Szabo in 3:55:51. Auf den letzten 100m konnte sich Jan Förster, dank eines energischen Endspurts gegen Vladimir Bartunek (Tschechien) den dritten Platz erkämpfen. Förster lief 3:56,63 min. „Das Rennen war sehr unrhythmisch und hat viel Kraft gekostet. Mit dem Ergebnis bin ich hinsichtlich der deutschen Meisterschaft zufrieden“.
Zuvor hatte Adela Hofmannova (Tschechien) den 800m-Lauf der Frauen in 2:13,70 min gewonnen. Auf der Zielgeraden überspurtete Elisa Schöne (LC Rothaus) Corinna Nuber (TSG Heilbronn) und erkämpfte sich in 2:17,80 den zweiten Platz. Nur 15 Minuten später startete Elisa Schöne über 200m und gewann in 27,02 sec vor ihrer Vereinskameraden Susanne Fendrich (27,76) und Eveline Reder (PTSV Jahn Freiburg/ 29,02). Schnellste 100m-Läuferin war die A-Jugendliche Bianca Golczyk (TV Grenzach) in 12,59 sec vor der B-Jugendsiegerin Kerstin Bolz (TV Lenzkirch/ 12,29). Bianca Golczyk, die mit 25,72 sec auch die schnellste 200m-Zeit erzielt hatte, gewann damit überlegen den Sprintcup, die Kombinationswertung aus 100 und 200m. Auf Platz zwei kam Kerstin Bolz vor Patricia Schwitalla (SV Malterdingen).  Die 100m der Männer gewann der Slowake Jozef Svondrk in 10,70 sec und sorgte damit für eine der besten Leistungen des Abendmeetings. Auch über 200m war er in 21,63 nicht zu schlagen, so dass auch Svondrk den Sprintcup überlegen gewann.
Über 5000m gab es durch Derek Nakluski und Adam Hortian einen kanadischen Doppelsieg. Nakluski siegte in 14:51,17 min, Hortian lief 15:01,20. Dritter wurde Thomas Stegerer (FC Unterkirnach) vor Nicolai Firus (TV Freiburg-St.Georgen). Frauensiegerin wurde Heike Hensel (LG Ortenau-Nord). Bei den technischen Disziplinen ragen die 6,01 m des B-Jugendlichen Matthias Binninger (SV Malterdingen) heraus. Für die beste Leistung beim Nachwuchs sorgte der 14-jährige Felix Hoffmann (TV Breisach), der im Weitsprung mit 5,76 m gewann und damit die zweitbeste Weite aller Weitspringer erzielte. Einmal mehr mit einer guten 800m-Zeit wartete Marie-Fee Breyer (TV Munzingen/ W13) auf. Sie lief 2:19,81 min. Lisa Federer (TV Gundelfingen/ W13) sprang 4,50 m weit und lief über 75m 10,52 sec.

Alle Ergebnisse: www.lcrb.de


 
© 2008 | Badischer Leichtathletik-Verband e.V. | Am Fächerbad 5 | 76131 Karlsruhe | gs@blv-online.de