NewsWettkampfBreitensportJugendBildungStatistikKARIVerbandDownloads
 
Badischer Leichtathletik-Verband e.V.::News::Aktuell
Montag 16. August 2010  ::  23:48
Hochsprung-Meeting Eberstadt:

Weltelite zu Gast in der Eberfürst-Arena

Von:Peter Schramm

Drei Tage Hochsprung pur bietet das 32. Internationale Hochsprung-Meeting vom 27. bis 29. August 2010 in der Eberfürst-Arena in Eberstadt. Einmal mehr trifft sich ein Großteil der Hochsprung-Weltelite im weltweit bekannten Hochsprung-Mekka. Mit 189 Hochsprüngen über die Weltklasse-Höhe von 2,30 m bei den Männern und 61 Hochsprüngen über 2 m bei den Frauen in nur acht Jahren hat Eberstadt neben zwei Weltrekorden, vier Europarekorden und 17 Landesrekorden eine unglaubliche Hochsprung-Erfolgsbilanz die seinesgleichen sucht.

U 23-Junioren eröffnen das dreitägige Hochsprung-Event
Am Freitag ab 17 Uhr hat der Hochsprung-Nachwuchs das Wort. Bei den U 23-Junioren gilt der zweifache deutsche U 20-Jugendmeister Mateusz Przybylko (Bayer Leverkusen) mit einer Bestmarke von 2,16 m als Favorit. Stark zu beachten sein wird auch der deutsche U23-Juniorenmeister von 2009, Sven Tarnowski (TV Rheinfelden), der mit 2,18 m aus dem Vorjahr zu Buche steht. Ganz vorne zu erwarten sind auch Fabian Fleischmann (Passau) mit einer Bestmarke von 2,11 m und  Sebastian Schultz (TV Rheinzabern), der als süddeutscher U23-Juniorenmeister 2,10 m übersprang.
Bei den U23-Juniorinnen gilt Sietske Noorman aus den Niederlanden, die Sechste der U20-Junioren-Weltmeisterschaften mit einer Bestmarke von 1,84 m als Favoritin. Gespannt sein darf man auch auf die deutsche U20-Jugendmeisterin Nele Hollmann von der LG Elsey Kabel und die frühere mehrfache deutsche Jugendmeisterin Kimberly Jeß  (Leverkusen). Die Veranstalter hoffen auf große Zuschauer-Unterstützung, da am Freitag kein Eintritt verlangt wird.

Titelverteidiger Raul Spank in Eberstadt hochmotiviert
Spannung pur gibt es am 28. August 2010 ab 14.30 Uhr beim Hochsprung der Männer zu erleben. In Eberstadt will Raul Spank zeigen, dass seine Nichtnominierung zur EM in Barcelona ein Fehler war. „Das hat mir einen Tiefschlag versetzt, das konnte ich nicht nachvollziehen, bei den Olympischen Spielen und der WM in Berlin habe ich jeweils zum Höhepunkt meine beste Leistung gebracht, hinzu kommt noch, dass niemand vom DLV mit mir gesprochen hat“, so ein enttäuschter Raul Spank. Doch nun freut er sich auf den Wettkampf  in Eberstadt gegen den Weltjahresbesten Ivan Ukhof (Russland/2,34 m), den letztjährigen Eberstadt-Dritten Jesse Williams (USA), den früheren Weltmeister Donald Thomas (Bahamas) und den EM-Dritten Martyn Bernard (Großbritannien). Gespannt sein darf man auf die beiden jungen Deutschen Martin Günther (Eintracht Frankfurt) und Matthias Haverney (Dresdner SC).

Ariane Friedrich will ersten Eberstadt-Sieg
Ein Klassefeld geht auch bei den Frauen am Sonntag, 29. August 2010 ab 13.30 Uhr an den Start. Dabei will die zweimalige Eberstadt-Zweite Ariane Friedrich in Eberstadt endlich mal ganz oben auf dem Treppchen stehen. Mit Olympiasiegerin Tia Hellebaut (Belgien), Hallen-Vize-Weltmeisterin Ruth Beitia (Spanien), Svetlana Shkolina (Russland) und der Vorjahressiegerin Irina Goordeva (Russland) sind weitere vier Zwei-Meter-Springerinnen am Start, die alle ganz vorne um den Sieg mitspringen. Einen deutschen Sieg bei den Frauen gab es in Eberstadt noch nie. Alle Hoffnungen ruhen deshalb auf Ariane Friedrich dem Schützling von Günter Eisinger, der schon fast dreißig Jahre in Eberstadt als Athleten-Manager agiert. Weitere deutsche Hoffnungen sind die DM-Dritte Annett Engel (Potsdam) und die DM-Vierte Marie-Laurence Jungfleisch (LC Rothaus).

Kinder- und Jugendtag erfreut sich großer Beliebtheit
Hochbetrieb herrscht am Samstag, 28. August 2010 ab 10 Uhr auf den beiden Rasenspielfeldern und in der Eberfürst-Arena, denn 250 Kinder aus über 30 Vereinen werden an zwölf Stationen ihr Können beweisen und mit großem Einsatz und Freude dabei sein.

Kartenvorverkauf: Kreissparkasse Eberstadt, Saturn Neckarsulm und die Ticket-Hotline: 07943-912 345 Burgfestspiel Jagsthausen.


 
© 2008 | Badischer Leichtathletik-Verband e.V. | Am Fächerbad 5 | 76131 Karlsruhe | gs@blv-online.de