NewsWettkampfBreitensportJugendBildungStatistikKARIVerbandDownloads
 
Badischer Leichtathletik-Verband e.V.::News::Aktuell
Montag 19. Juli 2010  ::  23:01
Badische Meisterschaften in Weinheim

Athleten trotzen hochsommerlicher Hitze mit guten Leistungen

Von:Ralf Wohlmannstetter

Weinheim (10./11.07.) – Licht und Schatten wechselten sich ab bei den badischen Meisterschaften der Männer, Frauen und Jugendlichen im Weinheimer Sepp-Herberger-Stadion. Von Top-Leistungen bis „na ja“ und von super-besetzten Teilnehmerfeldern bis zur „1-Mann-Show“ war alles vertreten und ließ die BLV-Verantwortlichen doch das ein oder andere Mal nachdenklich schauen. Licht in Form von Sonne gab es dafür viel an beiden Tagen: Ungewöhnlich hohe Temperaturen brachten bei Athleten, Betreuern und Kampfrichtern den Schweiß zum fließen und machten vor allem in den Laufwettbewerben Bestzeiten fast unmöglich.

Shanice Craft
Marcel Bosler
Kai Florian Schwarz
Jonas Christen
Bianca Golczyk
Felizitas Müller
Anna Maiwald
Sina Ballmann
Alina Baumann
[Fotos (9): Wohlmannstetter]

Nachdem lange Zeit kein Ausrichter für diese Titelkämpfe gefunden wurde, erklärten sich dankenswerterweise die TSG Weinheim und der Rhein-Neckar-Kreis zur Übernahme bereit. Ob es allerdings daran lag, dass in diesem Jahr die Meldezahlen nochmals um rund 100 Teilnehmer geringen waren als im Vorjahr, ist zu bezweifeln. Am Wetter lag es sicherlich auch nicht, weil zum Meldeschluss das noch nicht vorgesagt werden konnte. Dass aus diesem Grund am Wettkampftag selbst einige zu Hause geblieben sind, mag man ja noch verstehen.
Trotzdem gab es viele spannende Wettkämpfe und auch zahlreiche gute Leistungen. Bei den Jugendlichen ragten die vor ihrem internationalen Einsatz stehenden Top-Athleten besonders heraus. Die B-Jugendliche Shanice Craft (MTG Mannheim), die bei den ersten Olympischen Jugend-Spielen in Singapur um die Medaillen mitwerfen kann, glänzte bei der weiblichen A-Jugend mit 54,52 m beim Diskuswerfen. Beim Kugelstoßen genügten ihr 14,01 m, um den Doppelsieg perfekt zu machen. Das gleiche gelang Kugelstoßer Marcel Bosler (TV Iffezheim), der derzeit für den DLV bei der U20-WM in Moncton dabei ist. Mit 18,21 m aus dem vollen Training raus und 53,03 m mit dem Diskus hatte er die Konkurrenten der MJA sicher im Griff. Der B-Jugendliche Singapur-Fahrer Patrick Domogala (MTG Mannheim) verzichtete auf die 100m und stellte dafür über 200m in 21,90 sec die Tagesbestzeit auf.
Sprint-Doppelsieger bei den Männern wurde sein Vereinskamerad Kai Florian Schwarz in 10,78 sec über 100m und 21,99 sec über 200m. Und auch der A-Jugend-Titel über 100m ging nach Mannheim: Fabian Manke-Reimers blieb in 10,98 unter der 11-Sekunden-Marke. Schnellster im Kurzsprint mit und ohne Hürden war bei den B-Jugendlichen Jonas Christen (TSG Niefern) in 14,28 sec und 11,10 sec. Max Scheible (TV Grenzach) lief über 400m Hürden in 54,40 sec eine starke Zeit für einen B-Jugendlichen.
Altmeister Robert Rissmann (LG Karlsruhe) zeigte als 400m-Sieger in 49,70 sec seine Form. Dreifaches Familien-Gold gab es für die Geschwister Golczyk vom TV Grenzach bei der A-Jugend. Florian gewann die 200m und seine Schwester Bianca wurde über 200m und 400m Doppelsiegerin.
Schwer hatten es die Mittel- und Langstreckler bei den brütend heißen Temperaturen. Über 800m blieb im Männer-Finale Tim Belle (LV Ettenheim) in 1:56,23 min knapp vor Matthäus Gaida (USC Heidelberg) in 1:56,79 min. A-Jugend-Sieger wurde Tobias Rub (LG Ortenau Nord) in 1:56,28 min und bei der B-Jugend gewann Dominik Scholle (TV Pforzheim) in 1:58,01. Schnellster über 1500m war Sebastian Keinert (DJK Käfertal-Waldhof) als Männersieger in 4:04,35 min. Matthias Müller (TSG Weinheim) zog über 5000m ein einsames Rennen an der Spitze. Bester Jugendlicher über 3000m war Joshua Sickinger (SG Bad Schönborn) als Sieger der MJB in 9:13,79 min.
In den technischen Wettbewerben zeigte beim Weitsprung Julian Howard (MTG) mit 7,48 m wieder aufsteigende Form. Auch Sascha Hördt (TSG Weinheim) konnte nach seinem Diskusergebnis von 57,27 m wieder etwas positiver nach vorne schauen. Der Pforzheimer Gaststarter Marco Schmidt (VfL Sindelfingen) lieferte beim Kugelstoßen mit 19,29 m eine hochklassige Weite ab. Der B-Jugendliche Bodo Göder (SR Yburg Steinbach) erreichte nach überstandener Krankheit 17,43 m. Beim Weitsprung der B-Jugend musste der zweitbeste Versuch über Gold und Silber entscheiden. Simon Brandl (TV Wehr) behielt mit 6,66 m und 6,65 m die Oberhand gegenüber Samuel Gampp (TV Engen) mit 6,66 und 6,58 m.
Im Frauensprint über 100m waren die MTG’lerinnen auch ohne ihre Topathletinnen Sailer und Möllinger dominierend. Im Finale siegte Tamara Seer in 11,88 sec vor Anna-Maria Weber in 12,16, nachdem Nora Bäcker nach dem Vorlauf (11,97) verzichtet hatte.
Herausragende Mittelstrecklerinnen der weiblichen Klassen waren die Müller-Zwillinge von der TS Ottersdorf. Sowohl über 800m als auch über 1500m lag Felizitas vor Ester, und beide weit vor dem übrigen Feld. 2:13,09 und 2:17,33 min sowie 4:39,47 und 4:42,22 min waren von den Konkurrentinnen nicht zu schlagen.
Für ein Ausrufezeichen sorgte Anna Maiwald beim Weitsprung, wo 22 Frauen für ein beachtliches Teilnehmerfeld sorgten. Die Siebenkämpferin vom TSV Baden Östringen sprang mit 6,01 m zu einer neuen Bestleistung. Ihre zweite Goldmedaille sicherte sie sich in einem engen Finale in 14,72 sec vor Vanessa Röll (LC Rothaus) in 14,79. Vanessa hielt sich dafür beim Hochsprung schadlos, wo sie den Wettbewerb gewann.
Schnellste jugendliche 100m-Sprinterin war Sandra Dinkeldein vom TuS Steißlingen. Die B-Jugendliche erzielte im Finale 12,50 sec. Über 200m sorgte die 16-jährige Carina Frey (LG Kurpfalz) in 24,98 sec für die Tagesbestzeit in den weiblichen Klassen. Sina Ballmann (TSG Weinheim) holte für den Gastgeber einen Doppelsieg über 400m in 57,81 sec und 800m in 2:18,79 min. Das gleich gelang auch ihrer Vereinskameradin Alina Baumann über 1500m in 4:46,82 und 3000m in 10:53,36 min. Jossie Graumann (TV Konstanz) überquerte im Hochsprung der WJB 1,74 m, Franziska Gaier (MTG) kam beim mit 25 Athleten ebenfalls super besetzten Weitsprung auf 5,76 m.

 

Die badischen Meister im Überblick:
Männer:
100m – Kai Florian Schwarz (MTG Mannheim) 10,78 sec; 200m – Kai Florian Schwarz 21,99 sec; 400m – Robert Rissmann (LG Karlsruhe) 49,70 sec; 800m – Tim Beile (LV Ettenheim) 1:56,23 min; 1500m – Sebastian Keinert (DJK Käfertal-Waldhof) 4:04,35 min; 5000m – Matthias Müller (TSG Weinheim) 15:54,35 min; 110m Hü – Benjamin Unger (LG Karlsruhe) 16,22 sec; 400m Hü – Benjamin Unger 53,73 sec; 10000m BG – Klaus Dietsche (TV Bühlertal) 52:51,70 min; 4x100m – LG Karlsruhe (Pumple, Rissmann, Eichsteller, Amrein) 43,36 sec; 4x400m – LG Karlsruhe (Pumple, Unger, Balling, Rissmann) 3:24,43 min; Hoch – Matthias Knittel (TG Stockach) 2,00 m; Stabhoch – Patrick Hassfeld (TV Bad Rappenau) 4,40 m; Weit – Julian Howard (MTG Mannheim) 7,48 m; Drei – Peter Gerth (LV Ettenheim) 9,41 m; Kugel – Tobias Künstel (LAG Obere Murg) 15,42 m; Diskus – Sascha Hördt (TSG Weinheim) 57,27 m; Hammer – Markus Kissel (MTG Mannheim) 55,32 m; Speer – Simon Hoenen (TV Lenzkirch) 59,84 m;
Frauen:
100m – Tamara Seer (MTG Mannheim) 11,88 sec; 200m – Jessica Schmütz (LG Karlsruhe) 25,20 sec; 400m – Julia Müller-Foell (MTG Mannheim) 57,45 sec; 800m – Katrin Dollinger (TV Sinsheim) 2:22,30 min; 1500m – Silke Droll (LG Ortenau Nord) 4:49,25 min; 3000m – Sabrina Wagner (TV Gengenbach) 10:37,88 min; 100m Hü – Anna Maiwald (TSV Baden Östringen) 14,72 sec; 400m Hü – Caroline Eichberger (MTG Mannheim) 65,14 sec; 5000m BG – Ulrike Sander (SC Baden-Baden) 28:07,78 min; 4x100m – TV Wehr (Heck, Klauser, Braatz, Moser) 50,31 sec; 4x400m – MTG Mannheim (Hastrich, Geörg, Gottmann, Eichberger) 4:04,88 min; Hoch – Vanessa Roll (LC Rothaus) 1,71 m; Stabhoch – Anne-Kathrin Langner (ESV Weil) 2,70 m; Weit – Anna Maiwald 6,01 m; Drei – Diana Klukas (TSG Weinheim) 11,90 m; Kugel – Eva Koch (LG Kurpfalz) 12,11 m; Diskus – Desiree Lanig (USC Heidelberg) 42,19 m; Hammer – Melanie Motzenbäcker (MTG Mannheim) 55,98 m; Speer – Gwendolyn Weber (LG Karlsruhe) 47,48 m;
MJA:
100m – Fabian Manke-Reimers (MTG Mannheim) 10,98 sec (VL 10,91); 200m – Florian Golczyk (TV Grenzach) 22,87 sec (VL 22,73); 400m – Simon Rett (SCL-Heel Baden-Baden) 50,28 sec; 800m – Tobias Rub (LG Ortenau Nord) 1:56,28 min; 1500m – Moritz Lindenmayer (TG Stockach) 4:10,04 min; 3000m – Kim Abel (TV Schriesheim) 9:31,35 min; 110m Hü – Manuel Armbruster (TV Haslach) 15,90 sec; 400m Hü – Michael Schnepf (VFB Gaggenau) 55,26 sec; 4x100m – MTG Mannheim (Otchere, Domogala, Herdt, Manke-Reimers) 42,26 sec; Hoch – Jonas Hilpert (TV Villingen) 2,00 m; Stabhoch – Francesco Messina (LAG Obere Murg) 3,50 m; Weit – Florian Kohl (TSG Niefern) 6,69 m; Drei – Marco Senn (TG Ötigheim) 13,90 m; Kugel – Marcel Bosler (TV Iffezheim) 18,21 m; Diskus – Marcel Bosler 53,03 m; Hammer – Bastin Wörner (LAG Obere Murg) 56,21 m; Speer – Mario Hettler (TV Eppingen) 58,27 m;
MJB:
100m – Jonas Christen (TSG Niefern) 11,10 sec; 200m – Patrick Domogala (MTG Mannheim) 21,90 sec; 400m – Philipp Frank (SCL-Heel Baden-Baden) 51,43 sec; 800m – Dominik Scholle (TV Pforzheim) 1:58,01 min; 1500m – Benedict Haas (SV Liggersdorf) 4:12,46 min; 3000m – Joshua Sickinger (SG Bad Schönborn) 9:13,79 min; 110m Hü – Jonas Christen 14,28 sec; 400m Hü – Max Scheible (TV Grenzach) 54,40 sec; 5000m BG – Simon Moser (TV Biberach) 29:58,04 min; 4x100m – LG Karlsruhe (Fahrenberg, Reither, Willig, Nwaoha) 44,45 sec; Hoch – Matthias Volk (LC Rothaus) 1,81 m; Stabhoch – Elias Stodtko (LG Salemertal) 4,00 m; Weit – Simon Brandl (TV Wehr) 6,66 m; Drei – Felix Lahme (TV Eppingen) 13,86 m; Kugel – Bodo Göder (SR Yburg Steinbach) 17,43 m; Diskus – Dennis Mertsch (MTG Mannheim) 47,77 m; Hammer – Oliver Toader-Tirichita (TV Gernsbach) 57,74 m; Speer – Markus Koch (SC Baden-Baden) 61,20 m;
WJA:
100m – Katharina Leip (TSG Weinheim) 12,55 sec, 200m – Bianca Golczyk (TV Grenzach) 25,59 sec; 400m – Bianca Golczyk 58,24 sec; 800m – Felizitas Müller (TS Ottersdorf) 2:13,09 min; 1500m – Felizitas Müller 4:39,47 min; 3000m – Fabienne Amrhein (MTG Mannheim) 10:36,71 min; 100m Hü – Miriam Glassner (PTSV Konstanz) 15,42 sec; 400m Hü – Judith Stadelbacher (LG Offenburg) 65,24 sec; 5000m BG – Nadine Ramsteiner (TV Biberach) 30:58,98 min; 4x100m – LG Offenburg (Mussler, Adam, Bühler, Bayer) 49,98 sec; Hoch – Kristina Magnier (LC Rothaus) 1,67 m; Stabhoch – Nadine Braun (TV Neustadt) 3,10 m; Weit – Jasna Kebe (LG Offenburg) 5,58 m; Drei – Sophie Zaiß (TG Ötigheim) 10,73 m; Kugel – Shanice Craft (MTG Mannheim) 14,01 m; Diskus – Shanice Craft 54,52 m; Hammer – Anja Wittmann (TV Sinsheim) 40,22 m; Speer – Sarah Kadelka (TSV Neudorf) 46,30 m;
WJB:
100m – Sandra Dinkeldein (TuS Steißlingen) 12,50 sec; 200m – Carina Frey (LG Kurpfalz) 24,98 sec; 400m – Sina Ballmann (TSG Weinheim) 57,81 sec; 800m – Sina Ballmann 2:18,79 min; 1500m - Alina Baumann (TSG Weinheim) 4:46,82 min; 3000m – Alina Baumann 10:53,36 min; 100m Hü – Anne-Sophie Huber (LAZ Mosbach/Elztal) 14,61 sec; 400m Hü – Caroline Glöckner (TSG Niefern) 65,96 sec; 3000m BG – Lisa Wälde (TV Biberach) 17:21,18 min; 4x100m – TV Konstanz (Korn, Bakker, Keller, Graumann) 50,30sec; Hoch – Jossie Graumann (TV Konstanz) 1,74 m; Stabhoch – Hanna Rotzler (TuS Lörrach-Stetten) 2,80 m; Weit – Franziska Geier (MTG Mannheim) 5,76 m; Drei – Aline Schnurr (TV Bühl) 11,19 m; Kugel – Laura Wehrle (LG Baar) 12,01 m; Diskus – Franziska Schwarz (TV Sulzfeld) 36,41 m; Hammer – Jil Ullmann (ESV Weil) 38,88 m; Speer – Janice Waldvogel (TV Lenzkirch) 44,15 m;
Schü/i:
M15: 3000m BG – Jonas Ramsteiner (TV Biberach) 17:36,74 min; M14: 3000m BG – Mario Wälde (TV Biberach) 18:51,09 min; W14: 3000m BG – Stefanie Dietsche (SC Baden-Baden) 22:08,62.
(rawo)


 
© 2008 | Badischer Leichtathletik-Verband e.V. | Am Fächerbad 5 | 76131 Karlsruhe | gs@blv-online.de