NewsWettkampfBreitensportJugendBildungStatistikKARIVerbandDownloads
 
Badischer Leichtathletik-Verband e.V.::News::Aktuell
Montag 19. Juli 2010  ::  22:59
BaWü-Meisterschaften der Schüler M/W14

Alex Wiesler Sprint-Doppelsieger mit und ohne Hürden

Von:Ralf Wohlmannstetter

Freistett (17.07.) – Bei der vierten Auflage der baden-württembergischen M/W14-Schüler-Meisterschaften konnten sich die Nachwuchssportler aus den beiden Landesverbänden gut in Szene setzen. Erfolgreichste Teilnehmerin war Isabella Marten vom VfL Waiblingen, die den Weitsprung mit 5,43 m, den Hochsprung mit 1,67 m und den Hürdensprint in 12,22 sec (VL 12,04) gewann.

Alex Wiesler
Raphael Baumann
Christof Steiner
Daniela Wenzel
Lara-Ann Schwede
Ronja Langkabel
[Fotos (6): Wohlmannstetter]

Als schnellster Sprinter mit und ohne Hürden zeigte sich Alex Wiesler vom TV Neustadt. Auf der 80m langen Hürdenstrecke lies er in 11,35 sec ganz knapp Kai Schartel vom TV Furtwangen in 11,37 sec hinter sich. Über 100m lagen gleich vier Badener auf den ersten Plätzen. Alex hatte auch dieses Mal das bessere Ende für sich und holte sich in 12,08 sec (Vorlauf 11,99) seine zweite Goldmedaille. Vizemeister wurde dahinter Felix Hoffmann (TV Breisach) in 12,19 sec vor den in 12,21 sec zeitgleich Drittplatzierten Kai Schartel und Henry Niebling (LV Ettenheim).
Überlegener Hochsprungsieger wurde Raphael Baumann (TV Herbolzheim), der als einziger die 1,77 m und anschließend auch noch die 1,80 m übersprang. Und auch Christof Steiner (DJK Villingen) war beim Speerwerfen souverän: Auf 50,07 m schleuderte er gleich im ersten Durchgang das 600-Gramm-Gerät und hatte am Ende fast sechs Meter Vorsprung auf den Zweitplatzierten.
Die schnellste Sprinterin kam von der MTG Mannheim: Daniela Wenzel lief über 100m in 12,63 sec zum Gold. Ihre Vereinskameradin Jacqueline Otchere belegte in 12,78 sec den Bronzeplatz. Über 800m feierte Lara-Ann Schwede (TV Breisach) einen Start-Ziel-Sieg. Vom Start weg setzte sie sich an die Spitze des Feldes, dem sie nach 400m enteilte und im Ziel in 2:15,60 min fast sechs Sekunden Vorsprung herausgelaufen hatte. Auch hier ging Bronze an eine BLV-Läuferin: Lisa Haderer (TV Bühl) benötigte 2:21,82 min. Ihre zweite Medaille holte sich Lara-Ann anschließend beim Hochsprung, wo sie 1,64 m überquerte und Dritte wurde.
Einen Dreifachsieg feierten die badischen Speerwerferinnen. Ronja Langkabel (TSG Niefern) setzte sich im fünften Durchgang mit 31,88 m an die Spitze des Feldes und steigerte sich im sechsten Versuch noch auf 33,88 m. Vizemeisterin wurde Elena Funk (ESV Weil), die ihre Bestweite auf 31,79 m steigerte und Nadine Diebold (TG Ötigheim) mit 31,77 m ganz knapp auf den dritten Platz verwies.

Weitere Medaillengewinner:
Silber:
M14: 1000m – Stefan Kohler (LG Karlsruhe) 2:45,39 min; Stabhoch – Paul Kobbelt (LG Karlsruhe) 3,00 m; Weit – Kai Schartel 5,60 m; Diskus – Nico Hahn (MTG Mannheim) 39,66; W14: Hoch – Linda Mutter (TV Wehr) 1,67 m; Weit – Anne Klebsch (TG Ötigheim) 5,38 m;
Bronze:
M14: 1000m – Jonas Adam (TSG Weinheim) 2:51,36 min; Kugel – Kai Schartel 13,64 m; W14: Stabhoch – Roxana Asa (LG Ortenau Nord) 2,70 m; Weit - Jacqueline Otchere 5,27 m; Diskus – Theresa Riesterer (SV Kirchzarten) 27,76 m.


 
© 2008 | Badischer Leichtathletik-Verband e.V. | Am Fächerbad 5 | 76131 Karlsruhe | gs@blv-online.de