NewsWettkampfBreitensportJugendBildungStatistikKARIVerbandDownloads
 
Badischer Leichtathletik-Verband e.V.::News::Aktuell
Donnerstag 27. Mai 2010  ::  22:49

Badische DMM-, DJMM- und DAMM-Endkämpfe

Von:Frank Wetzel

Helmsheim (15./16.05.) - Bei nasskalter Witterung fanden sich die badischen DMM-, DJMM- und DAMM-Mannschaften in Helmsheim ein, um ihre Titelkämpfe dieses Jahres auszutragen. Die Ausrichter vom TV Helmsheim und dem Kreis Bruchsal waren bestens vorbereitet, doch gegen die Witterung half an diesem Wochenende nur warme Kleidung.

Bei den Senioren war die LAG Obere Murg mit zwei Titeln erfolgreichste Mannschaft des Tages. Sowohl der Titel der Klasse M50 (7043 Punkte) als auch in der Klasse M70 (4227 Punkte) ging an die Murgtäler, leider beide Male ohne Konkurrenz. In der Klasse M60 belegten die Männer in den grünen Hemden mit 4875 Zählern den zweiten Platz hinter der starken LG Radolfzell, die auf 5577 Punkte kam. Zu den stärksten Leistungen dieser Wettbewerbe zählten sicher der 100m-Sprint von Jürgen Radtke und Arno Hamaekers (beide LAG Obere Murg) in 13,95 sec und 14,19 sec in der Klasse M70, das Kugelstoßergebnis von Roland Heiler, der in der selben Klasse auf 13,77 m kam sowie die 47,93 m mit dem Diskus durch Felix Mohr (LG Radolfzell) bei der M60.

Bei den Seniorinnen war in der Klasse W30 der Titel mangels Konkurrenz reine Formsache für die Jung-Seniorinnen vom TV Sinsheim, die auf 6915 Punkte kamen. Stark umkämpft dagegen war der DAMM-Titel in der Klasse W50. Gleich vier Teams gingen hier an den Start, von denen drei bis zum Ende ganz dicht beieinander lagen. Das bessere Ende für sich hatten die Damen der StG Baden-Baden mit 3559 Punkten. Die StG Breisgau mit 3541 und die LG Radolfzell mit 3532 Zählern lagen nur ganz knapp dahinter. Hervorzuheben bei den Seniorinnen waren die Leistungen von Gisela Pletschen (StG Breisgau), die über 100m in 14,82 sec und im Weitsprung mit 3,99 m ganz hervorragende Ergebnisse erzielte.

Samstags wurden auch die Mannschaftswettbewerbe der DJMM ausgetragen. Bei der weiblichen Jugend B Gruppe 1 siegte der TV Wehr mit 9104 Punkten vor der LG Ortenau Nord mit 8623 Punkten. Der Sieg in der Gruppe 2 war eine klare Sache für die StG Baden-Enz, die am Ende des Tages 7082 Punkte auf dem Konto hatte. Bei der weiblichen Jugend A war die LV Biet in der Gruppe 2 ohne Konkurrenz und kam auf 6571 Punkte. In der Gruppe 3 dieser Altersklasse setzte sich die StG Engen-Steißlingen mit 4237 Punkten gegen die StG Hochrhein mit 3941 Zählern durch.

Der Titel bei der männlichen Jugend B in der Gruppe 2 ging an die StG Baden-Enz, die mit 7868 Zählern knapp 300 Punkte vor der LG Ortenau Nord rangierte. In der Gruppe 3 gewann die LAG obere Murg klar mit 4798 Punkten, während der Sieg in der Gruppe 4 hart umkämpft war. Vor der abschließenden Staffel lag der TV Wehr nur um wenige Punkte vor dem TSV Baden Östringen. Da die Südbadener über 4x100m ein wenig schneller waren, bedeutete dies auch den DMM-Sieg mit 4683 zu 4656 Punkten.

Bei der männlichen Jugend A waren insgesamt nur vier Mannschaften am Start, davon zwei in der Gruppe 2. Hier setzte sich die StG Hochrhein mit 9700 Punkten gegen die StG Baden-Enz mit 9226 Punkten durch. Die Gruppe 3 ging mit 5577 Zählern an den TSV Ubstadt, in der Gruppe 4 gewann die LG Ortenau Nord mit 4665 Punkten. Besonderer Erwähnung wert waren bei der männlichen Jugend A die 50,99 sec von Markus Müller über 400m. Stark ebenso die 2:45,20 min von Dominik Scholle (StG Baden-Enz) über 1000m sowie die 14,52 m seines Teamkollegen Jonas Christen bei der männlichen Jugend B. Bei der weiblichen Jugend A überzeugten vor allem Sandra Dinkeldein (StG Engen-Steißlingen), die für die 100m nur 12,86 sec benötigte und Anna-Lena Schwarz (StG Baden-Enz) mit ihrem Weitsprung-Ergebnis von 5,54 m.

Am Sonntag griffen dann die DMM-Teams der Aktivenklassen in das Geschehen ein. Den Landesliga-Wettbewerb der Männer gewann die StG Weinheim/Heidelberg mit 10724 Punkten, während der Titel in der Bezirksliga mit 5003 Punkten deutlich an die LG Kurpfalz ging. Deren Frauen waren nicht minder erfolgreich und gewannen mit 7520 Punkten den Landesliga-Wettbewerb, während die Bezirksliga mit 4208 Punkten an den TV wehr ging. Für die besten Leistungen sorgte Anna Maiwald (StG Baden-Östringen), die mit ihrer 100m-Zeit von 12,57 sec und ihrem Weitsprung von 5,63 m für positive Akzente sorgte.

Alle Ergebnisse finden Sie wie immer im Internet unter www.blv-online.de.


 
© 2008 | Badischer Leichtathletik-Verband e.V. | Am Fächerbad 5 | 76131 Karlsruhe | gs@blv-online.de