NewsWettkampfBreitensportJugendBildungStatistikKARIVerbandDownloads
 
Badischer Leichtathletik-Verband e.V.::News::Aktuell
Mittwoch 28. April 2010  ::  23:08
DLV Halbmarathonmeisterschaften

Gold bei den Senioren für Jutta Brod und Heiner Killi

Von:Sebastian Keinert

Bad Liebenzell (16.04.) – Unter sehr guten Bedingung wurden die Deutschen Meisterschaften im Halbmarathon ein weiteres Male nach 2007 in Bad Liebenzell ausgetragen.

Die zu durchlaufende Strecke verläuft auf vier Runden durch das Nagoldtal und gilt als schnell. Für die entsprechenden Zeiten sorgen sollten Größen wie Falk Cierpinski, Tobias Sauter, beide von der SG Spergau, und Stefan Koch von der LG Braunschweig. Stefan Koch stellte 2007 den Streckenrekord in Bad Liebenzell mit 1:03:35 Std auf, kämpfte aber im vergangenen Jahr mit Verletzungsproblemen, die ihm eine Teilnahme bei der WM versagten. Trotz Zweifel vor dem Lauf über seinen derzeitigen Leistungsstand konnte er seine Vormachtstellung in Bad Liebenzell jedoch erneut unter Beweis stellen, setzt sich relativ früh im Rennen vom Verfolgerfeld ab und erkämpfte sich seinen nächsten deutschen Titel über die Halbmarathonstrecke. Auf den Plätzen zwei und drei folgten nach einem spannenden Endspurt Richard Friedrich (LG Passau) vor Tobias Sauter (SG Spergau).

In starker Zeit ging auch der Titel in der Frauenklasse weg. Ingalena Heuck (LG Stadtwerke München) erreichte bereits nach 1:14:54 Std die Ziellinie und ließ damit Titelverteidigerin und Favoritin Melanie Schulz (LG Ohra Hörselgas) hinter sich, die sich noch hinter Bernadette Pichlmaier (LAG Mittlere Isar) mit der Bronzerang zufrieden geben musste.

Das Landeskürzel unseres Verbandes suchte man hingegen in den Hauptklassen der Männer und Frauen auf den vorderen Rängen vergebens. Wieder mal waren es die Senioren, welche die Medaillen nach Hause holten. Bestes Abschneiden aller Badener gelang Jutta Brod (TV Konstanz). Die Läuferin der Klasse W35 platzierte sich mit hervorragenden 1:18:51 Std auf Rang acht der Frauenwertung und erhielt dafür verdient das Edelmetall in Gold in der Altersklassenwertung. Diese Auszeichnung wurde nur noch ein weiteres Mal an einen badischen Athleten vergeben, die Heiner Killi (LAG Obere Murg) erhielt.

Er erlief sich als einer der ältesten Starter seinen Titel in der M75 mit einer Zeit von 1:44:15 Std. Medaillengarant Peter Lessing (LG Ortenau-Nord) sicherte die Podiumsplätze in der M65 ab. Nach 1:25:56 Std gab es Silber für ihn. Silber Nummer zwei holte mit Irene Hofmann die LSG Karlsruhe, deren Platzierung nach 1:36:11 Std mit nur sieben Sekunden Vorsprung zur Drittplatzierten Gudrun Vogl (Renningen) auf den letzen Metern entschieden wurde. Den letzten Umhänger in Bronze ergatterte Dietmar Kohn in der Klasse M60 für den gleichen Verein startend, der die 21,1km lange Strecke nach 1:21:57 Std durchlaufen hatte.


 
© 2008 | Badischer Leichtathletik-Verband e.V. | Am Fächerbad 5 | 76131 Karlsruhe | gs@blv-online.de