NewsWettkampfBreitensportJugendBildungStatistikKARIVerbandDownloads
 
Badischer Leichtathletik-Verband e.V.::News::Aktuell
Montag 20. Juli 2009  ::  22:56
Badische Meisterschaften in Gaggenau

Hannah Marxer und Janice Waldvogel Dreifachsiegerinnen

Von:Sebastian Keinert / rawo

Gaggenau (11./12.07.) – Für zahlreiche Athleten stellen die Meisterschaften im engen Kreis der badischen Leichtathletik ein Etappenziel in der laufenden Saison dar. Für einen Teil von ihnen markieren sie bereits das herannahende Ende der laufenden Bahnsaison, bis es nach der Teilnahme an dem einen oder anderen Abendsportfest vielleicht schon in die Winterpause geht. Für diejenigen hingegen, die sich noch auf die Süddeutschen Meisterschaften Ende August vorbereiten, sind sie bis dahin eine willkommene Abwechslung im Trainingsbetrieb. Traditionsgemäß wurde die badische Meisterschaft seitens des BLV wieder genutzt, um die Vertreter für den Vergleichskampf Baden-Elsass am 13. September in Ettlingen zu ernennen. Den drei Erstplatzierten jeder Disziplinen wurde hierzu direkt bei der Siegerehrung eine Einladung überreicht.

Dreimal Gold und einmal Silber: Hannah Marxer
Dreifachsiegerin Janice Waldvogel
Schnelle 4x100m: Die MJB der StG Mannheim-Hegau
Charleen Ament
David Ossola
Elisa Schöne
Jannik Arbogast
Felizitas vor Ester Müller
Marcel Bosler
Ines Ruf
Patrick Domogala
Sandra Dinkeldein
Tobias Rub
[Fotos (13): Wetzel]

Auf den vorderen Platzierungen der einzelnen Disziplinen waren seitens der Athleten kaum Neuzugänge zu verzeichnen, so dass die Gold-, Silber- und Bronzemedaillen an die bekannten Namen und Gesichter vergeben wurden. Gleich dreimal ließ es für Janice Waldvogel vom TV Lenzkirch das Edelmetall in Gold regnen. Die B-Jugendliche machte die Einzelmeisterschaft zu einer Mehrkampfmeisterschaft und stellte sich der Konkurrenz über 100m, 400m, im Dreisprung, Kugelstoßen, Diskuswerfen und mit dem Speer. Letztlich zeigte sie ihre Werferqualität und holte sich mit gestoßenen 11,78 m, geworfenen 36,03 m mit dem Diskus und 40,74 m im Speerwerfen gleich dreimal Gold.
Dieses Ergebnis zu toppen gelang nur Hannah Marxer (LAG Obere Murg), eine Klasse darüber in der weiblichen Jugend A startend. Sie bereicherte sich neben ihrem Dreifachgold durch die Teilnahme am Stabhochsprung (3,40 m) und weiten Sätzen im Weitsprung (5,84 m) und Dreisprung (11,43 m) noch um eine Silbermedaille über die 100m Flachdistanz (12,96 sec).
Eine hohe Ausbeute schaffte auch Ines Ruf (LG Offenburg) bei der B-Jugend. Den zwei Golds im Weitsprung, mit sehr guten 5,84 m, und Dreisprung (11,28 m) folgten noch ein Silber mit der Staffel über 4x100m und ein Bronze über die 100m Hürden. Siegerin über die 100m Hürden und unangefochtene Hürdenkönigin in dieser Klasse war Charleen Ament (SG Bad Schönborn). Mit 14,54 sec über die 100m Hürden und 63,94 sec über die 400m Hürden ließ sie die Mitstreiterinnen deutlich hinter sich und kassiert das Doppelgold ein. Zu den Zweifachsiegern in dieser Altersklasse gesellte sich weiterhin Sandra Dinkeldein (TuS Steißlingen), die sich über die beiden Sprintstrecken 100m (12,66 sec) und 200m (25,58 sec) durchsetzte.
Die gleichen Strecken bei den Jungs hatte Patrick Domogala (MTG Mannheim) fest in seiner Hand. In 11,15 sec bzw. 21,85 sec deklassierte er den Rest des Feldes der B-Jugend förmlich. Ein drittes Gold und ein neuer badischer Jugendrekord in der 4x100m Staffel mit der StG MTG Mannheim - Hegau gaben seiner Bilanz zudem den letzten Feinschliff.
Den Titel schnellster A-Jugendlicher schrieb sich David Ossola (TV Engen) auf seine Fahnen. Für ihn blieb die Uhr nach 100m bei 11,49 sec stehen. Und auch ihm gelang es, seinen Erfolg durch einen zweiten Sieg beim Weitsprung (6,97 m) mit einer weiteren Goldschicht zu überziehen. Damit sprang er elf Zentimeter weiter als sein Vereinskollege Andreas Scheible, der bereits am Vortag seine Springerqualitäten bewiesen hatte und den Dreisprung mit 14,95 m gewann.
Über die Mittelstrecken der wJB nicht zu bezwingen waren die beiden Zwillinge Felizitas und Ester Müller. Das Schwesternpaar von der TS Ottersdorf zeigte den Mitläuferinnen sowohl über 800m als auch über die 1500m Distanz die Hacken und heimste die ersten Plätze ein. Beide Male hatte Felizitas die Nase einen Tick gegenüber ihrer Schwester vorne und rannte in hervorragenden 2:12,82 min bzw. 4:36,68 min zum Doppeltitel.
So schnell über diese Distanzen waren nicht einmal die deutlich älteren Kolleginnen der Frauenklassen unterwegs. Aber auch hier gelang einer Läuferin, Elisa Schöne von der LC Rothaus Breisgau, der Doppelcup und sich in 2:18,36 min bzw. 4:47,23 min durch zu setzten.
Die vier Goldumhänger für die Distanzen von 400m bis 3000m bei der MJB teilten sich derweilen zwei Athleten untereinander auf. 400m-Gewinner in 49,12 sec mit hauchdünnem Vorsprung von nur sechs Hundertstel, aber über die 800m und 1:57,23 min dann doch mit komfortablem Polster von über zwei Sekunden zum Verfolgerfeld, war Tobias Rub (LG Ortenau Nord). Die zwei längeren Strecken von 1500m und 3000m übernahm Jannik Arbogast (TSV Neudorf), der mit Zeiten von 4:09,87 min und 9:08,78 min das Teilnehmerfeld dominierte.
Seiner Favoritenrolle erneut gerecht wurde der A-Jugendliche Marcel Bosler (TV Iffezheim). Weder seine Paradedisziplin Kugelstoßen mit dem 6 kg Wurfgewicht und einer Weite von 17,75 m, noch das Diskuswerfen mit 43,14 m zu gewinnen, war für ihn eine große Herausforderung. Gleich so für den zwei Jahre jüngeren Bodo Göder (SR Yburg Steinbach), der die 5 kg Kugel in ähnliche Weitenregionen von 17,67 m stoßen konnte und mehr als zwei Meter Sicherheitsabstand zur Konkurrenz ließ.
Nicht zuletzt boten die Rennen der MJA über 200m und 400m sehenswerte Topleistungen. Die 200m entschied Kai Florian Schwarz aus der Sprinterschmiede MTG Mannheim in 22,08 sec für sich. Den 400m-Titel erlief sich Florian Golczyk (TV Grenzach), für den die Stadionrunde nach 50,57 sec endete.
Alle Ergebnisse findet man im Internet unter http://www.blv-online.de

Alle badischen Meister im Überblick:

Mä: 100m – Robert Rissmann (LG Karlsruhe) 11,11 sec; 200m – Fabian Uecker (TV Wehr) 22,32 sec; 400m – Jörg Pfefferl (USC Freiburg) 50,09 sec; 800m – Matthias Haller (TV Lahr) 1:53,93 min; 1500m – Tobias Menges (SG Walldorf Astoria) 4:00,12 min; 5000m – Bertold Wörner (LG Baar) 15:48,86 min; 110m Hü – Yannick Nodler (LG Offenburg) 14,98 sec; 400m Hü – Hauke Hein (LG Karlsruhe) 53,86 sec; 4x100m – LG Karlsruhe (Weigand, Rissmann, Kehr, Hein) 42,39 sec; 4x400m – TV Lahr (Dürr, Laube, Karl, Haller) 3:21,96 min; 10000m BG – Axel Ollech (TV Lahr) 47:51,10 min; Hoch – Matthias Knittel (TG Stockach) 2,05 m; Stabhoch – Ralf Bender (Ettlinger SV) 4,50 m; Weit – Thomas Giese (TSG Weinheim) 7,32 m; Drei – Martin Seiler (SG Bad Schönborn) 15,19 m; Kugel – Tobias Künstel (LAG Obere Murg) 15,48 m; Diskus – Philipp Grimm (Ettlinger SV) 45,61 m; Hammer – Markus Kissel (MTG Mannheim) 58,40 m; Speer – Simon Hoenen (TV Lenzkirch) 57,62 m;

Fr: 100m – Isabel Thielmann (MTG Mannheim) 12,57 sec; 200m – Larissa Kaufmann (LG Karlsruhe) 25,48 sec; 400m – Jessica Schmütz (LG Karlsruhe) 57,88 sec; 800m – Elisa Schöne (LCR Breisgau) 2:18,36 min; 1500n – Elisa Schöne 4:47,23 min; 3000m – Sabrina Wagner (TV Gengenbach) 10:29,15 min; 100m Hü – Sarah Schuhmann (MTG Mannheim) 15,11 sec; 400m Hü – Mareike Heinzen (MTG Mannheim) 63,26 sec; 4x100m – MTG Mannheim (Gayer, Thielmann, Schuhmann, Görling) 48,32 sec; 4x400m – MTG Mannheim (Walter, Eichberger, Heinzen, Geörg) 4:00,87 min; 5000m BG – Julia Bossert (SCL-Heel Baden-Baden) 29:52,31 min; Hoch – Julia Keutel (TSG Weinheim) 1,68 m; Stabhoch – Simone Schwab (LAZ Mosbach/Elztal) 2,50 m; Weit – Theresa Daum (MTG Mannheim) 5,90 m; Drei – Sabine Walter (MTG Mannheim) 12,49 m; Kugel – Jana Müller-Schmidt (LG Ortenau Nord) 13,26 m; Diskus – Kathrin Benz (TSV Meckesheim) 38,55 m; Hammer – Melanie Motzenbäcker (MTG Mannheim) 59,61 m; Speer – Isabelle Janz (LG Offenburg) 44,50 m;

MJA: 100m – David Ossola (TV Engen) 11,49 sec; 200m – Kai Florian Schwarz (MTG Mannheim) 22,08 sec (VL 22,07); 400m – Florian Golczyk (TV Grenzach) 50,57 sec; 800m – Frederic Giloy (MTG Mannheim) 1:55,35 min; 1500m – Jonas Frenzel (Ettlinger SV) 4:00,07 min; 3000m – Florian Bausch (MTG Mannheim) 9:49,37 min; 110m Hü – Yannick Schally (MTG Mannheim) 14,90 sec; 400m Hü – Constantin Pustlauck (MTG Mannheim) 55,58 sec; 4x100m – StG MTG Mannheim - Hegau (Kramm, Schwarz, Pustlauck, Schally) 42,32 sec; Hoch – Michael Jordan (TV Sulzfeld) 1,84 m; Stabhoch – Hagen Neurath (LG Ortenau Nord) 3,70 m; Weit – David Ossola 6,97 m; Drei – Andreas Scheibel (TV Engen) 14,95 m; Kugel – Marcel Bosler (TV Iffezheim) 17,75 m; Diskus – Marcel Bosler 43,14 m; Hammer – Lukas Blum (TG Ötigheim) 50,07 m; Speer – Sebastian Metzler (TV Eppelheim) 49,71 m;

MJB: 100m – Patrick Domogala (MTG Mannheim) 11,15 sec; 200m – Patrick Domogala 21,85 sec (VL 21,80); 400m – Tobias Rub (LG Ortenau Nord) 49,12 sec; 800m – Tobias Rub 1:57,23 min; 1500m – Jannik Arbogast (TSV Neudorf) 4:09,87 min; 3000m – Jannik Arbogast 9:08,78 min; 110m Hü – Julian Heydgen (TV Konstanz) 14,64 sec (VL 14,62); 400m Hü – Stefan Hettich (DJK Villingen) 56,13 sec; 4x100m – StG MTG Mannheim – Hegau (Hock, Domogala, Herdt, Manke-Reimers) 42,49 sec (VL 41,91); Hoch – Jonas Hilpert (TV Villingen) 1,95 m; Stabhoch – Elias Stodtko (LG Salemertal) 3,70 m; Weit – Fabian Manke-Reimers (MTG Mannheim) 6,52 m; Drei – Denis Reimchen (TV Villingen) 13,49 m; Kugel – Bodo Göder (SR Yburg Steinbach) 17,67 m; Diskus – Marius Fitterer (LG Rheinstetten) 48,71 m; Hammer – Bastin Wörner (LAG Obere Murg) 60,79 m; Speer – Markus Koch (SCL-Heel Baden-Baden) 58,25 m;

WJA: 100m – Jacqueline Gyßler (USC Freiburg) 12,50 sec (VL 12,45); 200m – Sophia Schön (Ettlinger SV) 25,68 sec; 400m – Alicia Nagel (SVK Beiertheim) 57,53 sec; 800m – Johanna Leinert (TV Schriesheim) 2:18,34 min; 1500m – Sarah Hettich (SVK Beiertheim) 4:49,18 min; 3000m – Tamara Stocker (TG Stockach) 10:08,28 min; 100m Hü – Miriam Hehl (TV Wehr) 14,21 sec; 400m Hü – Ronja Reder (TSV Ubstadt) 68,27 sec; 4x100m – StG Östringen/KA-Beierth (Ochs, Nagel, Becker, Maiwald) 48,95 sec; Hoch – Isabelle Vogel (LV Biet) 1,67 m; Stabhoch – Hannah Marxer (LAG Obere Murg) 3,40 m; Weit – Hannah Marxer 5,84 m; Drei – Hannah Marxer 11,43 m; Kugel Carina Angeli (TSG Weinheim) 13,52 m; Diskus – Paola Schreyer (MTG Mannheim) 44,67 m; Hammer – Anja Mohrhard (MTG Mannheim) 54,69 m; Speer – Gwendolyn Weber (LG Karlsruhe) 45,05 m;

WJB: 100m – Sandra Dinkeldein (TuS Steißlingen) 12,66 sec (VL 12,51); 200m – Sandra Dinkeldein 25,58 sec; 400m – Mareike Müller (SV Malterdingen) 58,53 sec; 800m – Felizitas Müller (TS Ottersdorf) 2:12,82 min; 1500m – Felizitas Müller 4:36,68 min; 3000m – Laura Knörr (TV Konstanz) 10:05,92 min; 100m Hü – Charleen Ament (SG Bad Schönborn) 14,54 sec; 400m Hü – Charleen Ament 63,94 sec; 4x100m – StG MTG Mannheim-LAZ Mos/El (Strobel, Weise, Giereth, Schulz) 50,07 sec (VL 49,94); 3000m BG – Lisa Wälde (TV Biberach) 15:53,00 min; Hoch – Anna-Lena Schwarz (TSG Niefern) 1,68 m; Stabhoch – Nadine Braun (TV Neustadt) 2,80 m; Weit – Ines Ruf (LG Offenburg) 5,84 m; Drei – Ines Ruf 11,28 m; Kugel – Janice Waldvogel (TV Lenzkirch) 11,78 m; Diskus – Janice Waldvogel 36,03 m; Hammer – Anja Wittmann (TV Sinsheim) 37,45 m; Speer – Janice Waldvogel 40,74 m;

M15: 3000m BG – Simon Moser (TV Biberach) 16:53,33 min;

M14: 3000m BG – Jonas Ramsteiner (TV Biberach) 17:31,15 min;

W14: 3000m BG – Natalie Kastens (TV Biberach) 22:01,04 min.


 
© 2008 | Badischer Leichtathletik-Verband e.V. | Am Fächerbad 5 | 76131 Karlsruhe | gs@blv-online.de