NewsWettkampfBreitensportJugendBildungStatistikKARIVerbandDownloads
 
Badischer Leichtathletik-Verband e.V.::News::Aktuell
Mittwoch 27. Mai 2009  ::  23:16

BW- und BLV-Staffelmeisterschaften in Waldkirch

Von:Sebastian Keinert

Waldkirch (21.05.) – Nicht auf die Leistung eines einzigen, sondern auf die einer gesamten Mannschaft aus drei oder vier Läufern, kam es wieder bei der diesjährigen Auflage der Baden-Württembergischen Staffelmeisterschaften an. Austragungsort war das im mittleren Schwarzwald gelegene Elztal-Stadion-Waldkirch, in dem am Veranstaltungstag einige packende Positionskämpfe beobachtet werden konnten.

Wie das Abschneiden der württembergischen Athleten in den Wettkämpfen im Frühjahr schon fast erahnen ließ, machten unsere Nachbarn wie auch schon im vergangenen Jahr einen Großteil der Medaillenränge unter sich aus. Trotz Auswärtsspiel auf badischem Boden glänzten sie dabei nicht nur mit Qualität, sondern zudem auch mit einer größeren Anzahl gemeldeter Staffeln.

Beginnend mit den kürzeren Distanzen über 4x400m, durfte die weibliche Jugend A den ersten baden-württembergischen Meister des Tages ermitteln, der in 3:51,88 min verdient an die LG Neckar-Enz ging. Nicht in Bestbesetzung laufend packte es dennoch die StG Östringen-KA-Beiertheim in diesem Lauf auf den Silberrang. Das Quartett aus Rebecca Ochs, Carolin Becker, Alicia Nagel und Liesa Hoppe kam in 3:58,89 min zwar mit etwas Rückstand auf die Sieger ins Ziel, hatte mit dieser Zeit aber dennoch einen komfortablen Vorsprung auf das Verfolgerteam der StG Walldorf/TV Eppelheim (4:09,63). Mit Katrin Nagel, Lenja Weber, Gloria Maier und Verena Schuster stieg damit eine zweite badische Staffel in dieser Konkurrenz mit auf das Podest.

Deutlich spannender ging es über die gleiche Strecke bei der männlichen Jugend A zu, umso schöner, dass der BLV hier seine Tageshöchstwertung erzielen konnte und gleich drei Staffeln zugleich gemeinsam auf dem Treppchen positionierte. Die Nase vorn hatte am Ende die LG Ortenau Nord in der Aufstellung Uwe Armbruster, Martin Gabel, Alexander Otten und Tobias Rob, die sich das Gold in 3:28,16 min mit nur wenig Vorsprung auf die Verfolger vom TV Konstanz (Sebastian Matzner, Ralph Heim, Marvin Lorff, Julian Heydgen) und 3:29,99 min ergatterten. Bronze erlief sich die StG Bruchsal-Karlsruhe in der Besetzung Felix Arimont, Paul Hummel, Felix Bruckert und Jascha Lehnkering in 3:34,12 min.

Zweimal Bronze holte sich der BLV in den weiblichen Klassen der längeren Staffeln über 3x800m. Bei den Frauen erlief sich erneut eine Staffel der StG Östringen-KA-Beiertheim ein Edelmetall. In 7:00,49 min musste sich das Trio Lena Wink, Sarah Hettich und Carolin Walter der Konkurrenz von der StG Heilbronn-Neckarsulm (6:53,87) und der LSG Aalen (6:55,83) geschlagen geben.

Die gleiche Platzierung erreichte auch die StG MTG Mannheim-LAZ Mosbach/Elztal bei der weiblichen Jugend B mit den Läuferinnen Lea Gottmann, Leonie Kiefer und Bianca Prokopowicz, deren Zeit bei 7:22,05 min stehen blieb.
Zweimal Edelmetall bekamen badischen Athleten über die abschließende Strecke von 3x1000m verliehen. Einen souveränen Sieg errang dabei die Staffel der StG Stockach-Liggersdorf bei der männlichen B-Jugend in 8:00,63 min. Die Länge einer Zielgerade nahmen die drei Läufer Roman Hahn, Benedikt Haas und Moritz Lindenmayer der Zweitplatzierten StG NSU/Heilbronn/Hall ab und liefen dem Gold sicher entgegen. Nicht ihr ganzes Können konnte hingegen die StG MTG Mannheim – Hegau bei der männlichen Jugend A abrufen. Alexander Lang, Frederic Giloy und Timo Hoberg erfüllten in 7:48,15 min nicht die an die Einzelleistungen gestellten Erwartungen, platzierten sich damit aber immerhin noch auf dem Bronzerang.

Parallel zu der baden-württembergischen Wertung wurden am Vormittag des Tages auch die Badischen Meisterschaften der SchülerInnen A und B ausgetragen. Die neuen badischen Meister über 3x1000m stellen dabei die LG Hohenfels in der Besetzung Marius Schäuble, Fabian Kiefer und Gabriel Kolaczewitz in 8:53,49 min bei den Schülern A und der TSG Weinheim in der Besetzung Carlos Dietrich, Simon Halbig und Jonas Adam in 9:29,25 min bei den Schülern B. Ebenfalls über 3x800m bei den Schülerinnen A hatte der Weinheimer Verein mit Jara Geißler, Christina Bauer und Sina Ballmann eine schlagkräftige Mannschaft aufgestellt, die mit gelaufenen 7:28,01 min ein weiteres Gold ergatterten. Badischer Meister bei den Schülerinnen B wurde der TV Bühl (Sophia Ziegler, Tamara Löffler, Clara Foshag) in 7:25,18 min.


 
© 2008 | Badischer Leichtathletik-Verband e.V. | Am Fächerbad 5 | 76131 Karlsruhe | gs@blv-online.de