NewsWettkampfBreitensportJugendBildungStatistikKARIVerbandDownloads
 
Badischer Leichtathletik-Verband e.V.::News::Aktuell
Montag 27. April 2009  ::  23:56
Tolle Geherbilanz in Zittau

Vier Titel für Baden / Dohmann überzeugt bei Jugend A

Von:Björn Maier

Zittau (25.04.) - Bei den Deutschen Gehermeisterschaften in Zittau im Dreiländereck zwischen Deutschland, Polen und der Tschechei gab es für die wenigen badischen Teilnehmer, die die weite Strecke auf sich genommen hatten, einige Erfolge zu feiern. Gleich vier Goldmedaillen und zwei silberne Plaketten konnten bejubelt werden.

Einen überlegenen Start-Ziel-Sieg feierte dabei der Baden-Baden Carl Dohmann, der bei der männlichen Jugend A die 10 Kilometer Distanz gewann. Dohmann hatte am Ende in 42:15 min fast genau vier Minuten Vorsprung auf seinen Potsdamer Rivalen Nils Christopher Gloger (46:13) und zeigte damit eindrucksvoll, dass er derzeit der stärkste Geher seiner Altersklasse in Deutschland auf der Straße ist.

Zwei Medaillen gab es in der Jugendklasse für Lisa Wälde vom TV Biberach. Im Einzelwettbewerb über fünf Kilometer konnte sich Lisa in 28:55 min auf den zweiten Platz schieben, mit ihren Mannschaftskameradinnen Nadine Ramsteiner (5. in 30:57) und Miriam Siefert (8. in 31:55) gewann sie den deutschen Meistertitel im Team.

Gleich zweimal Gold gab es für Maria Echle. Über die fünf Kilometer Distanz bei den W50-Seniorinnen setzte sie sich in einer spannenden Entscheidung in 30:44 min mit 23 Sekunden gegen Ilona Kirschesch (LG Rhein-Wied) durch. Über die doppelte Distanz startete sie in der Altersklasse W45 und war in der Zeit von 1:05:09 Std auch hier nicht zu bezwingen.

Silber gab es für Silvia Wälde - ebenfalls vom TV Biberach – über die 10 Kilometer bei der W40. Sie ging in 1:01:03 Std zum Vizemeistertitel.


 
© 2008 | Badischer Leichtathletik-Verband e.V. | Am Fächerbad 5 | 76131 Karlsruhe | gs@blv-online.de