NewsWettkampfBreitensportJugendBildungStatistikKARIVerbandDownloads
 
Badischer Leichtathletik-Verband e.V.::News::Aktuell
Montag 14. Juli 2008  ::  22:41
Badische Berglaufmeisterschaften in Freiburg

Josef Beha und Ulrike Hoeltz gewinnen am Schauinsland

Von:Winfried Stinn

Freiburg (05.07.) – Der 29. Internationale Schauinsland Berglauf (13,8 km/ 957m HD) endete mit einem Kuriosum: Die Ergebnisliste weist mit Josef Beha (FC Unterkirnach) und Joachim Benz (LG Brandenkopf) zwei Sieger auf. Beide passierten nach 13,8 km und 940 Höhenmeter als Erste zeitgleich das Ziel unterhalb des Schauinslandgipfels. Bei 1:03:33 Std blieben die Uhren für die beiden stehen.

„Zwei Sieger, das hat es in der 29-jährigen Geschichte des Schauinsland-Berglaufs noch nicht gegeben“, so Peter Kirn, der Organisationschef vom Freiburger FC.

Beim Schauinsland Berglauf  ging es um die Badische Meisterschaft und um Wertungspunkte für den Schwarzwald Berglauf Pokal.
Rund 260 Läuferinnen und Läufer (258 im Ziel) stellten sich bei recht hohen Temperaturen um die 28 Grad dem Starter. Schwach besetzt war die badische Meisterschaft. Nur 19 Männer und sechs Frauen kamen ins Ziel.

Bei den Männern setzten sich Josef Beha und Joachim Benz recht schnell vom Feld ab, wobei Beha einen Großteil der Führungsarbeit übernahm. Beha forcierte dann das Tempo und setzte sich auf dem Bergabstück von Benz ab.

Schnell hatte er sich  einen Vorsprung von rund 50m herausgelaufen. Zwischen Kilometer zehn und elf kam Benz wieder heran. Benz blieb immer auf Tuchfühlung hinter Beha und beide überquerten zeitgleich als Sieger die Ziellinie. „Ich hatte den Eindruck, dass Joachim gar nicht an mir vorbei wollte, da hielt auch ich es nicht für angebracht ihn kurz vor dem Ziel zu überspurten, was ich sicherlich gekonnt hätte. Ich beschleunigte kurz, bremste aber wieder ab, so liefen wir zusammen durchs Ziel. Mit der Zeit bin ich zufrieden, ich hoffe, dass ich mich diese Woche gut erholen werde, dann kann die Europameisterschaft kommen“, so Beha, der für die Berglauf-Europameisterschaft in Zell-Unterharmersbach nachnominiert worden war. Da Benz nicht für die Badische Meisterschaft gemeldet hatte, geht der Titel an Josef Beha.

Britta Müller (VFL Freudenstadt) wurde bei den Frauen ihrer Favoritenrolle gerecht und gewann den Schauinsland-Berglauf nach einem Start-Ziel-Sieg überlegen in 1:12:26 Std. Mit einem Rückstand von knapp vier Minuten kam Ulrike Hoeltz auf Platz zwei und holte sich damit den badischen Meistertitel.
Auf dem Siegerpodest stand dann auch mit Britta Müller (W45), Ulrike Hoeltz (W45) und Brigitte Matt (LG Hohenfels, W50) ausschließlich Seniorenläuferinnen. „Wo bleiben bei den Frauen nur die jungen Damen?“, fragte sich sicherlich nicht nur Ulrike Hoeltz. „Die beste der W30 war fast 20 Minuten langsamer als die Siegerin, die Erste der Frauenklasse kam gar 40 Minuten nach Britta Müller ins Ziel. Bleibt zu hoffen, dass die jungen Leute auch mal wieder angreifen“, führte die erfolgreiche Seniorenläuferin weiter fort.

Die Titel bei den Mannschaften gingen bei den Männern und Frauen an den FC Unterkirnach.


 
© 2008 | Badischer Leichtathletik-Verband e.V. | Am Fächerbad 5 | 76131 Karlsruhe | gs@blv-online.de