NewsWettkampfBreitensportJugendBildungStatistikKARIVerbandDownloads
 
Badischer Leichtathletik-Verband e.V.::News::Aktuell
Montag 30. Juli 2007  ::  23:03

DLV nominierte 69 Athleten für die WM
Hoffnungsträger Christina Obergföll / Johanna Kedzierski als Staffel-Ersatz

Der DLV hat am Dienstag nach der DM in Erfurt sein Aufgebot für die diesjährige Weltmeisterschaft, die vom 25. August bis zum 2. September im japanischen Osaka ausgetragen wird, veröffentlicht. Es umfasst 35 Frauen und 34 Männer in insgesamt 35 der ausgeschriebenen 47 Wettbewerbe. Besetzt wurden alle vier Staffeln sowie die beiden Marathon-Mannschaften. In sechs Disziplinen ist der DLV nach derzeitigem Stand bei der WM mit der möglichen Höchstzahl von drei Teilnehmern vertreten.

Die als "Ersatz" benannten Athleten/innen treten die Reise nach Japan nur an, wenn ein anderer Athlet dieser Disziplin ausfallen sollte. Die endgültige Nominierung in den Staffeln erfolgt nach Abschluss der Trainingsphase im Anschluss an die DLV-Gala am 12. August in Wattenscheid.

Nach dem krankheitsbedingten Ausfall von Hürdensprinterin Kirsten Bolm ruhen alle badischen Hoffnungen auf Speerwerferin Christina Obergföll (LG Offenburg), die in der DLV-Mannschaft zu den ganz heißen Titelkandidaten gehört. Alle badischen Leichtathleten und Fans von Christina drücken ganz fest die Daumen und werden am 29.08. (Quali) und am 31.08. (Finale) vor dem Fernseher mitfiebern!

Als "Ersatz" für die 4x100m-Staffel steht derzeit noch Johanna Kedzierski (MTG Mannheim) in den Listen, die damit eine eventuelle Chance als Nachrückerin hat. Wir drücken der jungen Läuferin ganz fest die Daumen, dass sie vielleicht doch mit nach Japan fahren darf!

rawo


 
© 2008 | Badischer Leichtathletik-Verband e.V. | Am Fächerbad 5 | 76131 Karlsruhe | gs@blv-online.de