NewsWettkampfBreitensportJugendBildungStatistikKARIVerbandDownloads
 
Badischer Leichtathletik-Verband e.V.::News::Aktuell
Samstag 26. Mai 2007  ::  00:12

PACE-Studie Internetbefragung

Vergleichen Sie Ihre individuellen Laufzeiten mit mehr als 400.000 Marathon- und Halbmarathonergebnissen! Sie erreichen diesen Service der Deutschen Sporthochschule Köln durch Teilnahme an einer anonymen Internet-Umfrage.

Im Institut für Physiologie und Anatomie der Deutschen Sporthochschule Köln wird unter der Leitung von Herrn Prof. Dr. Dr. Leyk und Herrn Dr. Rüther eine Internetbefragung zu Laufleistungen, Training, Gesundheit und Life-Style-Faktoren sowie eine Laufzeitanalyse bei Ausdauersportlern durchgeführt.

Mit Hilfe einer Internet-Umfrage (www.dshs-koeln.de/pace) soll welt weiteine große Anzahl von Freizeit- und Leistungssportlern zu Laufleistungen, Training, Gesundheit und Life-Style-Faktoren befragt werden. DieBeantwortung der Fragen ist im Internet-Portal in derzeit sechs Sprachen möglich. Jeder Teilnehmer hat nach Beantwortung die Möglichkeit, seine persönliche Laufleistung mit den Laufzeiten von mehr als 400.000 Marathon- und Halbmarathonläufern zu vergleichen.

Zur Befragung: http://www.dshs-koeln.de/pace

Diese im International Journal of Sports Medicine veröffentlichten Laufzeitanalysen (Leyk et al.: .Age-related Changes in Marathon and Half-Marathon Performances.; DOI10.1055/s-2006-924658; Published online 2006) haben ein gesundheitlich und leistungsphysiologisch besonders interessantes Ergebnis geliefert: Die Laufleistungen der 20-50-Jährigen waren nahezu identisch. Ein signifikanter Alterseinfluss auf die Laufleistungen trat erst nach dem 50. Lebensjahr auf. Dennoch: Mehr als ein Viertel der 60-70-jährigen Läufer absolviert den Marathonwettbewerb schneller als die Hälfte der 20-50-Jährigen.

Die Ergebnisse unterstreichen die Auffassung, dass mit entsprechendem Training auch im mittleren und höheren Lebensalter hervorragende Leistungen erzielt werden können. Umgekehrt kann mit Blick auf den weit verbreiteten "inaktiven Lebensstil" abgeleitet werden, dass Life-Style-Faktoren einen bedeutend stärkeren Einfluss auf die Leistungsfähigkeit haben als die Alterung per se.


 
© 2008 | Badischer Leichtathletik-Verband e.V. | Am Fächerbad 5 | 76131 Karlsruhe | gs@blv-online.de