NewsWettkampfBreitensportJugendBildungStatistikKARIVerbandDownloads
 
Badischer Leichtathletik-Verband e.V.::News::Aktuell
Mittwoch 25. April 2007  ::  23:31

Höhere Steuerfreibeträge für Ehrenamtliche

Die Bundesregierung hat rückwirkend zum 1. Januar 2007 höhere Steuerfreibeträge für ehrenamtliche Helfer sowie großzügigere Regelungen für Spenden und Stifter beschlossen. Profitieren sollen in erster Linie die Helfer in den Vereinen.

Die Clubs können ihren ehrenamtlichen Trainern und Ausbildern künftig 2100 Euro im Jahr steuer- und abgabenfrei bezahlen (bisher 1848 Euro). Neu geschaffen wurde der Steuerbonus für Menschen, die in gemeinnützigen Organisationen alte, kranke und behinderte Menschen betreuen. Diese Helfer können jährlich 300 Euro von der Steuer absetzen. Großzügiger sind auch die Regelungen bei Spenden und Stiftungen: Bürger können künftig bis zu 20 Prozent (bisher 5 und 10 Prozent) ihrer Gesamteinkünfte als Spenden von der Steuer absetzen.

LSV-Hauptgeschäftsführer Rainer Hipp begrüßt die Regelung: "Das ist eine große Anerkennung für die vielen Mitarbeiter in den Vereinen, für die das wie eine kleine Gehaltserhöhung ist." Er reklamiert allerdings auch eine höhere gesellschaftliche Anerkennung: "Es wäre schön, wenn ein Übungsleiter, der sich ehrenamtlich in seinem Verein engagiert, dieselben Anerkennung genießen würde wie der VfB-Trainer Armin Veh."

LSV


 
© 2008 | Badischer Leichtathletik-Verband e.V. | Am Fächerbad 5 | 76131 Karlsruhe | gs@blv-online.de