NewsWettkampfBreitensportJugendBildungStatistikKARIVerbandDownloads
 
Badischer Leichtathletik-Verband e.V.::News::Aktuell
Montag 18. September 2006  ::  22:58

DLV präsentierte sein neues Gesicht

Von:DLV

Der Deutsche Leichtathletik-Verband (DLV) hat am Donnerstag vergangener Woche bei einer Präsentation in der Frankfurter Zentrale der Nike Deutschland GmbH seinen neuen Auftritt im Bereich Corporate Identity (CI) der Öffentlichkeit vorgestellt.

"Wir hatten einen Bruch zwischen unserem Logo und der Bekleidung der Nationalmannschaft. Deshalb war ein Relaunch dringend erforderlich. Das neue Logo ist unverwechselbar, hat einen hohen Wiedererkennungswert, wirkt modern und zeitlos, stellt eine Assoziation zur Leichtathletik her und symbolisiert Offenheit", sagte DLV-Generalsekretär Frank Hensel.

Während zuvor gelb und blau dominierten, sind es nun die Farben rot und weiß, die künftig für die Marke DLV stehen. Die Umstellung auf das neue Logo erfolgt ab dem 1. Januar 2007. "Ab diesem Zeitpunkt wollen wir vom Briefpapier, über die Visitenkarten bis hin zu Werbematerialien, Publikationen sowie Website das neue CI realisiert haben", sagte Frank Hensel, der in dem Relaunch eine verbesserte Identifikation mit der Sportart Leichtathletik sieht. Ferner wird ab diesem Zeitpunkt beim DLV nach einem genau definierten Style-Guide gearbeitet, um im Bereich Corporate Identity (CI) neue Maßstäbe zu setzen.

Bei der Präsentation in Frankfurt standen den Fragen von Michael Steinbrecher (ZDF) DLV-Präsident Dr. Clemens Prokop, DLV-Generalsekretär Frank Hensel, 10000m-Europameister Jan Fitschen (TV Wattenscheid), Hallen-Mehrkampf-Weltmeister André Niklaus (LG Nike Berlin) sowie von Nike Hubertus Hoyt (Vice President AGSS) und Frank Lebert (Head of Athletics) Rede und Antwort.

Hubertus Hoyt stellte dabei zur Zusammenarbeit mit dem DLV in den vergangenen 21 Monten generell fest: "Nike und der DLV haben geheiratet, ohne vorher ein Date gehabt zu haben. Mittlerweile sind wir gut zusammengekommen und ich denke, es ist eine gute und hoffentlich auch langfristige Zusammenarbeit. Die Europameisterschaften haben gezeigt, dass die Leichtathletik zurück ist. Das Investment hat sich für uns gelohnt."

DLV-Präsident Dr. Clemens Prokop: "Ein Logo ist auch immer ein Symbol. Unser neues Logo ist das Symbol dafür, dass die deutsche Leichtathletik auf Basis ihrer Tradition modernisiert wird. Unsere Leistungskurve zeigt nach einem Generationenwechsel wieder stark nach oben."

DLV-Generalsekretär Frank Hensel zum neuen Logo: "Ein großer und bedeutsamer Sportverband wie der Deutsche Leichtathletik-Verband muss auch immer zukunftsweisend sein. Wir sind handlungs- und zukunftsfähig und zeigen dies auch mit unserem neuen Logo. Das "D" symbolisiert einerseits die Rundbahn und zeigt andererseits unsere Offenheit. Das "V" hat eine Signalwirkung und zeigt, wohin wir wollen, in die Zukunft. Blau und gelb unseres bisherigen Logos spielten in der Tradition des DLV nie eine Rolle. Rot und weiß waren schon immer die Farben der Nationalmannschaft, deswegen die Farbgebung.
Jan Fitschen meinte dazu: "Die positiven Veränderungen, die man zuvor schon in der Mannschaft gespürt hat, werden jetzt durch das neue Logo auch nach außen getragen. Es ist sehr einprägsam und auch die Symbolik finde ich gut. Das Rot erzielt noch einmal eine Signalwirkung. Jetzt passt das Logo endlich auch mit unserer Kleidung zusammen.


 
© 2008 | Badischer Leichtathletik-Verband e.V. | Am Fächerbad 5 | 76131 Karlsruhe | gs@blv-online.de