NewsWettkampfBreitensportJugendBildungStatistikKARIVerbandDownloads
 
Badischer Leichtathletik-Verband e.V.::News::Aktuell
Donnerstag 13. Juni 2019  ::  08:00
BLV

BLV-Präsident Philipp Krämer 40 Jahre FdL ´er

Philipp Krämer war selbst überrascht, als er in den letzten Tagen das Heft 2/19 der „Leichtathletik-Informationen“ in den Händen hielt, in dem darauf hingewiesen wurde, dass er seit 40 Jahre FdL-Mitglied ist, was spontan tolle Erinnerungen an viele FdL-Sportreisen wachriefen.

Noch unter dem Gründer und dem ersten FdL-Vorsitzenden Tischi Martens wurde Philipp Krämer mit der Mitgliedsnummer 504 Mitglied der Freunde.

Zwischenzeitlich kann er – mit Ehefrau Lore - auf viele schöne Stunden und spannende Wettkampf-Reisen mit den Freunden zurückblicken. Neben den jährlichen Deutschen Meisterschaften waren dies u.a. auch Reisen zu Olympischen Spielen, wie Barcelona 1992 (Gold u.a. für Dieter Baumann und Heike Drechsler), ebenso mehrere Weltmeisterschaften, wie beispielsweise Helsinki 1983 (damals trug sich Heike Drechsler-Bryggare noch als Heike Daute in die Siegerliste ein); die Weltmeisterschaften 1993 im selben Stadion (in dem „Williiiii“-Rufe Willi Wülbeck zum Sieg über 800 m begleiteten) oder auch die Weltmeisterschaften in diesem wunderschönen historischen Stadion 2005, als Christina Obergföll mit ihrem Europarekordwurf von 70,03 m erstmals die 70 m-Marke übertroffen hat und die Silbermedaille gewann (siehe Foto). Noch in Helsinki engagierte Philipp Krämer Christina Obergföll als Stargast für die Sportlerehrung der Stadt Schönau.

Auch die WM Edmonton 2001 (Lars Riedel gewann das Diskuswerfen, Martin Buß den Hochsprung) ist noch in guter Erinnerung, lernte man man dort im Hotelaufzug nicht nur Bob Beamon kennen, sondern traf beim Anflug-Zwischenstopp in Toronto auf ein DW-Team, das eine Reportage über Heike Drechsler drehen wollte und die Krämers baten, sie dabei zu „begleiten“. So standen die nächsten Tage – neben den Wettkämpfen im Stadion – auch im Zeichen von Filmaufnahmen in der Stadt, z.B. in Chinatown u.a. Das Hallo nach der Rückkehr war groß und mit dem Hinweis versehen, dass man im Fernsehen gesehen und gehört wurde. Zwei Bekannte verfolgten diese Reportage im türkischen und im saudi-arabischen TV.   

Weniger angenehm für die Rückkehrer war, dass sie nach der Heimkehr ihre Wohnung ausgebrannt vorfanden, was just zu dem Zeitpunkt geschah, als sie auf dem Heimflug von Vancouver einen riesigen – schaurigen – Flächenbrand der Rocky Mountains überflogen. Duplizität der Ereignisse … 

Schöner sind dann tatsächlich die Erinnerungen an die vielen Leichtathletik-Highlights, die so zahlreich sind, dass sie „Stoff“ für viele Stunden Berichtens hergeben. Zu diesen zählen auch die Europameisterschaften, wie die von 1994 – wieder einmal im historischen Olympiastadion in Helsinki.  Fünf Goldmedaillen gingen an das deutsche Team u.a. auch in der 4x100 m-Staffel mit der BLV-Athletin Bettina Zipp, die beim – zwei Jahre später - darauffolgenden „runden“ Geburtstag Philipp Krämer den Originalstaffelstab von Helsinki schenkte, der nun seit Jahren in der Vitrine des TSV-Vereinsheims einen Ehrenplatz unter den Trophäen dort einnimmt.

Viele diese Erinnerungen wurden durch die Mitgliedschaft bei den „Freunden der Leichtathletik“ möglich, weshalb Philipp Krämer auch gerne auf die großartige Arbeit des Vereins hinweist, der derzeit 1.085 Mitglieder hat und dessen Vorsitzender seit knapp zwei Jahren – mit Roland Frey - ein Badener ist. der in seiner aktiven Zeit ein starker Mittelstreckler und über viele Jahre im Badischen Leichtathletik-Verband als VP Leistungssport (Sportwart) aktiv war.

Der Hinweis auf die Arbeit der „FdL“ soll nicht ohne den Hinweis auf die Website:   www.fdlsport.de – sein. Dort wird die Aufgabe und die Arbeit des Vereins dargestellt, die – ganz besonders für die Nachwuchsleichtathletik – wichtig und unverzichtbar ist. Vielleicht – meint Philipp Krämer – hat ja der eine oder die andere Lust, Mitglied in diesem Verein zu werden, um mit „kleinem“ Geld Großes zu bewirken und spannende, interessante Begegnungen mit unseren aber auch ausländischen Spitzenathleten und -innen zu erleben.


 
© 2008 | Badischer Leichtathletik-Verband e.V. | Am Fächerbad 5 | 76131 Karlsruhe | gs@blv-online.de