NewsWettkampfBreitensportJugendBildungStatistikKARIVerbandDownloads
 
Badischer Leichtathletik-Verband e.V.::News::Aktuell
Mittwoch 18. Juli 2018  ::  12:06
BLV

Hervorragende Leistungen bei den BLV-Meisterschaften U16 in Schutterwald

Von:OH

Marcel Willmann von der LG Baar / LV Donaueschingen war der überragende Teilnehmer bei den Badischen Meisterschaften U16, die im Waldstadion in Schutterwald ausgetragen wurden. Er schleuderte in der M 15 den Diskus auf die phänomenale Weite von 54,90 m und erhielt dafür neben der Goldmedaille für seinen überlegenen Titelgewinn aus der Hand des Bürgermeisters den Ehrenpreis für die beste Leistung des Tages. Auch im Kugelstoßen war er mit 15,14 m nicht zu bezwingen. Sein Teamkollege Emmanuel Molleker war in den gleichen Disziplinen bei der M 14 ebenso überlegen und steuerte somit zwei weitere Titel für das nachwuchsstarke Schwarzwälder Team bei.

Für die besten 14- und 15-jährigen Nachwuchsathleten waren die badischen Titelkämpfe eine wichtige Standortbestimmung, zumal die Kaderzugehörigkeit mit Topleistungen "erkauft" werden musste. Nicht wenige Medaillengewinner werden in drei Wochen bei den Süddeutschen Meisterschaften U23 / U16 im badischen Walldorf wieder am Start sein, um sich mit den besten Leichtathleten aus den acht teilnehmenden Landesverbänden zu messen.
Bei fast tropischen Bedingungen – es war schwül und heiß, die angekündigten Gewitter entluden sich glücklicherweise in der weiteren Umgebung von Schutterwald – gab es durch die gut 300 Teilnehmerinnen und Teilnehmer der beiden Altersklassen serienweise Topleistungen.

In der M 15 erwies sich Jonas Falk vom SCL Heel Baden-Baden als schnellster Sprinter über 100 m in 11,54 sek. Er hatte auch das Stehvermögen, um über die 300 m seine ärgsten Konkurrenten mit 37,08 sek zu bezwingen. Ben Bichsel von der LG Radolfzell übersprang mit dem Stab ansehnliche 3,71 m, während Finn Heizmann von der LG Offenburg an der Sandgrube mit 6,29 m dominierte. Johannes Schmidtke vom TV Liedolsheim kam nach zwei Runden bei 2:04,24 m mit klarem Vorsprung ins Ziel.

Bei der W 15 setzte sich Viktoria Domogala von der MTG Mannheim mit 12,54 sek über 100 m die Sprintkrone auf. Mit 1,66 m floppte Kim Altmann von der TSG Weinheim am höchsten. Schnellste über die Hürden blieb Simea Thanei vom TV Wehr mit 12,14 sek mit 3 Hundertstel Vorsprung gegenüber Hanna Altmann von der SR Yburg Steinbach. Die stimmungsvolle Staffelentscheidung sah die Wettkampfgemeinschaft MTG Mannheim, SV Seckingen und TG Heddesheim als klare Sieger in 49,55 sek vor der Vertretung aus Steinbach, die das Holz nach 50,24 sek ins Ziel brachte.

In der M 14 lief Malik Skupin-Alfa über 800 m einmal mehr davon und freute sich über Titel und gute 2:09,12 min. Schnellster auf der 100 m Strecke blieb Heiko Gussmann von der LG Region Karlsruhe in starken 11,69 sek. Als Schnellster überquerte Philipp Schwarzwälder die Hürden mit 11,45 sek. Maximilian Köhler sorgte mit 11,57 sek für einen Doppelsieg der LG Region Karlsruhe. In den spannenden Staffelläufen der MJU 16 setzte sich die LG Region Karlsruhe mit 46,32 sek klar gegen die anderen Quartetts aus allen Landesteilen durch.

Bei der W 14 stieß in einem hochklassigen Endkampf Emma Kubitza von der TSG Rohrbach die Kugel auf prächtige 12,00 m und hatte auch mit dem Diskus bei 29,70 m den besten Dreh drauf. Melina Huber vom TV Bad Säckingen saß ihr im Stoßring mit 11,73 m im Nacken und forderte sie zu vollem Einsatz heraus.

Besonderer Dank geht an dieser Stelle an Wettkampfleiter Wilfried Pletschen, der mit seinen Kampfrichtern bei der schweißtreibenden Arbeit am langen Wettkampftag für einen reibungslosen Ablauf sorgte. Sprecher Bernd Hefter, “Voice of SWR 1“ sorgte mit seinen fachkundigen Ansagen für eine hervorragende Moderation. Die Schutterwälder Leichtathleten sowie die Kampfrichter und Helfer aus dem Leichtathletik-Kreis Kehl legten in vielfältiger Weise eine ausgezeichnete Arbeit hin bei diesem für viele Nachwuchsathleten wichtigstem Wettkampf in dieser Saison. Mit Freude wurde auch zur Kenntnis genommen, dass nicht wenige Vertreter der älteren Trainergeneration der Jugend ihre Aufwartung machte. Jochen Schneider, Werner Daniels und Dieter Roth waren gern gesehene Gäste, die immer noch manche Athletinnen und Athleten aus neuer Generation betreuten.

Zur Ergebnisliste


 
© 2008 | Badischer Leichtathletik-Verband e.V. | Am Fächerbad 5 | 76131 Karlsruhe | gs@blv-online.de