NewsWettkampfBreitensportJugendBildungStatistikKARIVerbandDownloads
 
Badischer Leichtathletik-Verband e.V.::News::Aktuell
Dienstag 15. Mai 2018  ::  13:54
BLV

Sebastian Hendel und Anna Gehring Überraschungssieger über 10.000 Meter

Von:Ewald Walker

Das hatten selbst die größten Experten nicht erwartet: Anne Gehring und Sebastian Hendel haben sich am Samstag in Pliezhausen ihre ersten Deutschen Meistertitel über 10.000 Meter geholt. Die Normen für die EM in Berlin waren für beide Meister jedoch zu hoch.

Sebastian Hendel (LG Vogtland; Nr. 110) holte sich den DM-Titel bei den Männern über 10.000 Meter
Anna Gehring (ASV Köln) holte sich in Pliezhausen ihren ersten DM-Titel

Erste Überraschung im Männer-Rennen: Homiyu Tesfaye (LG Eintracht Frankfurt) verließ nach knapp vier Kilometern die Bahn, nachdem er zuvor im Alleingang unterwegs war. "Die Stimmung im Stadion war super, aber ich habe mir die EM-Norm nicht mehr zugetraut", kommentierte der 24-Jährige seinen Ausstieg, obwohl er zu diesem Zeitpunkt noch auf Kurs für 28:45 Minuten war. "Ich werde jetzt in Oslo noch einmal versuchen, die Norm anzugehen", blickte er nach vorn.

Dahinter sorgte Sebastian Hendel (LG Vogtland) für eine Riesenüberraschung. Bei Kilometer sieben konnte er sich von Florian Orth und Titelverteidiger Simon Boch (beide LG Telis Finanz Regensburg) absetzen und steuerte in der Schlussphase mit einer Demonstration seines läuferischen Könnens einem souveränen Sieg entgegen. "Das ist mein größter sportlicher Erfolg bislang", freute sich der 22-Jährige im Ziel. Hendel war im Vorjahr Achter bei der U23-EM und will nun auch bei der DM in Nürnberg versuchen, eine Medaille zu gewinnen.

Boch mit flottem Schlusskilometer

Titelverteidiger Simon Boch finishte in 29:24,95 Minuten, wurde nach einem Rennen "mit Aufs und Abs" nationaler Vizemeister und freute sich über seinen letzten schnellen Kilometer. Etwas "angefressen" war Florian Orth nach seinem dritten Platz in 29:29,09 Minuten.

Corinna Harrer (LG Telis Finanz Regensburg) hatte die EM-Norm als Ziel, am Ende verließ die 27-Jährige enttäuscht die Bahn. "Mein Rücken hat einfach nicht gehalten", sagte die dreifache Deutsche Meisterin enttäuscht. Mit ihr ging auch ihre Vereinskameradin Miriam Dattke, die Tempo gemacht hatte, von der Bahn.

Anna Gehring wie beflügelt

Dafür lieferten sich Deborah Schöneborn (LG Nord Berlin) und Anna Gehring (ASV Köln) ein Rennen, das begeisterte. Die Berlinerin machte das Tempo, und auf der letzten Runde flog die Wahl-Domstädterin wie beflügelt davon und sicherte sich in 33:33,96 Minuten ihren ersten Deutschen Meistertitel. "Ich habe fest daran geglaubt, dass ich das Rennen gewinne", sagte die 21-Jährige aus Itzehoe, die vom ehemaligen Bundestrainer Henning von Papen in Köln behutsam aufgebaut wird."Die Atmosphäre und Unterstützung war super", strahlte die Siegerin an diesem lauen Frühsommerabend. Anna Gehring kündigte an, Ende Juni in Regensburg die EM-Norm (32:55 min) angreifen zu wollen. Deborah Schöneborn war mit ihrer Silbermedaille "total happy". Die 23-Jährige ist erst seit knapp zwei Jahren bei der Leichtathletik.

DLV-Präsident Jürgen Kessing begeistert

DLV-Präsident Jürgen Kessing zeigte sich nach seinem "Heimspiel" in Pliezhausen sehr angetan von den Meisterschaften. "Das Frauenrennen hat mich mit dem Zweikampf an der Spitze ungemein beeindruckt", sagte Kessing an der Bande.

Mit Temperaturen um 20 Grad waren die Bedingungen gut und die Stimmung und Anfeuerung der Zuschauer außergewöhnlich gut. Der veranstaltende LV Pliezhausen hat seine DM-Premiere bestanden. Die Aktion "Kinder laufend unterwegs" brachte rund 500 Zuschauer ins Schönbuchstadion - und einen als perfekten Motivator auftretenden Arne Gabius.

Die Platzierungen der baden-württembergischen Läuferinnen und Läufer:

5000 m Weibliche Jugend U20
6. Jule Vetter (LAV Stadtwerke Tübingen) - 18:05,24 min.
7. Celine Kistner (LG Hardt) - 18:07,30 min.
13. Christine Vollmer (TV 1847 Bühl) - 18:59,63 min.

10000 m Frauen
7. Anais Sabrié (LAV Stadtwerke Tübingen) - 35:34,87 min.
10. Sophia Kaiser (LG Region Karlsruhe) - 36:45,92 min.

10000 m Juniorinnen U23
3. Sophia Kaiser (LG Region Karlsruhe) - 36:45,92 min.

10000 m Männliche Jugend U20
4. Dustin Uhlig (Tri Team Heuchelberg) - 31:43,14 min.

Bericht: Ewald Walker / www.leichtathletik.de

>> Zu den Ergebnissen der Deutschen 10.000 Meter-Meisterschaften in Pliezhausen


 
© 2008 | Badischer Leichtathletik-Verband e.V. | Am Fächerbad 5 | 76131 Karlsruhe | gs@blv-online.de