NewsWettkampfBreitensportJugendBildungStatistikKARIVerbandDownloads
 
Badischer Leichtathletik-Verband e.V.::News::Aktuell
Freitag 01. Dezember 2017  ::  10:37
BLV

Großes Dankeschön dem Lenker der Deutschen Leichtathletik, Dr. Clemens Prokop!

Ruhig, zufrieden und ein bisschen nachdenklich - so könnte man den starken Lenker der Deutschen Leichtathletik beschreiben, der am 18. November nach 17 Jahren das Staffelholz übergab. Nach vier Amtszeiten als sehr erfolgreicher Präsident des Deutschen Leichtathletik-Verbands kandierte Dr. Clemens Prokop nicht wieder. Auf dem DLV-Verbandstag wurde sein Nachfolger Jürgen Kessing gewählt, der einen „gut aufgestellten Verband“ übernimmt.

Dr. Clemens Prokop das letzte Mal als Präsident in Baden zur Übergabe des DLV-Ehrenschildes an Philipp Krämer, Rolf Bader und Hans Krieg im Rahmen der Baden-Württembergischen Meisterschaften am 24. Juni 2017 in Mannheim.

Prokop war seit Jahren einer des angesehensten Präsidenten eines nationalen Sportverbandes, der für klare Aussagen und Haltungen stand und dafür vehement eintrat. Er begleitete seine konsequente Linie mit guten Argumenten und war stets ein verlässlicher Partner. In den letzten Jahren seiner Amtszeit gelang es ihm durch kluges und vorausschauendes Agieren und Arbeiten den DLV in eine wirtschaftliche Situation zu bringen, die noch nie so gut war wie derzeit.

Zentrales Anliegen seiner gesamten Amtszeit war die Dopingproblematik. „Die Leichtathletik hat einfach mit diesem Problem zu kämpfen, und deshalb war es für mich logisch und notwendig, mich dieser Frage in besonderer Weise zu widmen“, so Prokop im Interview mit der Wochenzeitung Leichtathletik. Dank des 60-Jährigen wird der DLV als einer der Meinungsführer des deutschen Sports wahrgenommen. Die Verabschiedung des Anti-Dopinggesetzes im Jahr 2015 durch den Bundestag ist der Arbeit von Prokop zu Verdanken. Vorausgegangen war ein jahrelanger Meinungskampf, den der DLV gegen den Widerstand des DOSB führte. Per Videobotschaft bedankte sich der Justizminister Heiko Maas für das Engagement von Dr. Prokop.

Dass Dr. Clemens Prokop von allen Landesverbänden ein hohes Ansehen genoss, zeigte seine einstimmige Ernennung zum Ehrenpräsidenten. Sichtlich gerührt bedankte sich Prokop für die Flut an Wertschätzung. Er bezeichnete die Leichtathletik als kulturellen Schatz, den er nun an seinen Nachfolger weitergibt, mit der Aufforderung für dessen Erhalt täglich aufs Neue zu kämpfen.

Auch dem Badischen Leichtathletik-Verband sind die Verdienste Prokops bekannt. Auf der Herbsttagung des Landesverbandes wies BLV-Präsident Philipp Krämer in seiner Begrüßungsrede auf das Wirken seines Kollegen hin. Der Badische Leichtathletik-Verband bedankt sich ganz herzlich beim ausgeschiedenen Präsidenten für die jahrelange Arbeit und wünscht Dr. Clemens Prokop für seine Zukunft als Ehrenpräsident des DLV alles Gute!

Eine gelungene Laudation zur Ehren Prokops wurde vom DLV-Ehrenpräsidenten Theo Rous verfasst: Laudation


 
© 2008 | Badischer Leichtathletik-Verband e.V. | Am Fächerbad 5 | 76131 Karlsruhe | gs@blv-online.de