NewsWettkampfBreitensportJugendBildungStatistikKARIVerbandDownloads
 
Badischer Leichtathletik-Verband e.V.::News::Aktuell
Samstag 30. September 2017  ::  15:38
BLV

DSMM-Finalen zum Saisonabschluss in Langensteinbach

Bei hervorragenden Rahmenbedingungen und strahlendem Sonnenschein fand zum Saisonabschluss das DSMM-Finale am 23./24. September in Langensteinbach statt. Über 90 Mannschaften der Jugend U16, U14 und U12 traten in jeweils zwei Disziplingruppen im SONOTRONIC Sportpark gegeneinander an.

Sieger der mU16, Gruppe 3: SR Yburg Steinbach
Siegerinnen der wU16, Gruppe 3: TV Engen
Siegerinnen der wU14, Gruppe 2: StG MTG Mannheim/SV Seckenheim
Sieger der mU14, Gruppe 2: LG Region Karlsruhe

In den Gruppen, in denen der SR Yburg Steinbach antrat, siegte er auch. In der männlichen Jugend U16 war es Niklas Huber,  der mit 11,70 s über 100m und 14,49 m im Kugelstoßen jeweils über 600 Punkte sammelte. In der weiblichen Jugend Gruppe 2 gewann Steinbach vor der LG Region Karlsruhe mit 500 Punkten Vorsprung. Die meisten Punkte sammelten Rahel Fruchtmann und Hanna Altmann im Hürdensprint.

Einen starken Zusammenschluss bilden die MTG Mannheim und der SV Seckenheim. Als Startgemeinschaft gewannen sie den Meistertitel in der Gruppe 2 der männlichen Jugend U16 mit 9.243 Punkten und über 300 Punkte Vorsprung auf die LG Region Karlsruhe. In der Gruppe sammelte der Deutsche Sprintmeister Felix Kunstein gleich dreimal in den Disziplinen 100m, Kugelstoßen und Speerwurf über 600 Punkte. Auch die 15,94 m im Kugelstoßen von Maximilian Richter verhalfen den Nordbadenern zum deutlichen Vorsprung.

Zu einer knappen Entscheidung kam es in der der Gruppe 3 der weiblichen Jugend U16. Der TV Engen siegte mit nur einem Punkt Vorsprung (4.852 Punkte) vor dem TV Eppingen. Fleißige Punktesammlerin der Mädchen aus dem Hegau war Sabrina Störtzel. Mit 5,27 m im Weitsprung und 13,16 s über 100m hob sie sich von der Konkurrenz ab.   

mU16, Gruppe 3

SR Yburg Steinbach

5.553 Punkte

mU16, Gruppe 2

StG MTG Mannheim/SV Seckenheim

9.243 Punkte

wU16, Gruppe 3

TV Engen

4.852 Punkte

wU16, Gruppe 2

SR Yburg Steinbach

8.577 Punkte

 

Am zweiten Veranstaltungstag traten die 64 Mannschaften der Jugend U14 und U12 an. Für viele Athletinnen und Athleten war der Wettkampf die erste Badische Meisterschaft – das  wirkte sich positive auf die Atmosphäre im Stadion aus. Etliche mitgereiste Eltern sorgten durch ihre Anfeuerungen für Stimmung und damit auch für die beste Motivation Höchstleistung zu zeigen.

In der Gruppe 1 der weiblichen und der männlichen U12 dominierte die LG Region Karlsruhe. Der Nachwuchs der Fächerstadt konnte in beiden Klassen den Meistertitel für sich entscheiden. In den Mannschaftsgruppen 2, in denen nur vier Disziplinen bestritten werden, holten sich die TSG Germania Dossenheim und DJK Hockenheim den Siegeswimpel.

mU12, Gruppe 2

TSG Germania Dossenheim

3.134 Punkte

mU12, Gruppe 1

LG Region Karlsruhe

4.476 Punkte

wU12, Gruppe 2

DJK Hockenheim

3.626 Punkte

wU12, Gruppe 1

LG Region Karlsruhe

5.073 Punkte

 

Auch in der Jugend U14 entschieden die großen Mannschaften LG Region Karlsruhe und StG MTG Mannheim/SV Seckenheim die Meisterschaft in der Gruppe 2 für sich. Die Jungs aus Karlsruhe um Mehrkampftalent Philipp Schwarzwälder gewannen mit gar 300 Punkten Vorsprung vor der Startgemeinschaft Offenburg. Spannender waren die Wettkämpfe der männlichen U14 Gruppe 3. Die Podestplätze gingen mit jeweils 15 Punkten Unterschied an die LG Baar, DJK Hockenheim und TSG Weinheim. In der weiblichen Jugend U14 siegte der LC Überlingen mit 3.809 Punkten vor der StG Im Kinzigtal (3.710 Punkte).

mU14, Gruppe 3

LG Baar

3.387 Punkte 16

mU14, Gruppe 2

LG Region Karlsruhe

6.832 Punkte 300

wU14, Gruppe 3

LC Überlingen

3.809 Punkte 100

wU14, Gruppe 2

StG MTG Mannheim/SV Seckenheim

6.757 Punkte 100

 

Gratulation an die siegreichen Teams und herzlichen Dank an das Organisationsteam und die zahlreichen Helfer für diesen schönen Saisonabschluss!

 

-> Ergebnisliste

-> Fotos


 
© 2008 | Badischer Leichtathletik-Verband e.V. | Am Fächerbad 5 | 76131 Karlsruhe | gs@blv-online.de